Anzeige
94:83 gegen Kirchheim Knights

Science City Jena: Herrera-Gala bei Heimsieg!

Jenas Alex Herrera war mit 27 Punkten der Topscorer der Partie.
Jenas Alex Herrera war mit 27 Punkten der Topscorer der Partie. Foto: Steffen Langbein

Die Basketballer von Science City Jena gewinnen am Samstagabend vor heimischem Publikum gegen die Kirchheim Knights mit 94:83. Alex Herrera war mit 27 Punkten der Mann des Tages bei den Hausherren.

Jena. Mit einem offensiv (27 Punkte) wie defensiv (10 Rebounds) aus einer geschlossenen Mannschaft herausragendem Alex Herrera siegte Science City Jena am Ende klar mit elf Punkten Vorsprung gegen die Kirchheim Knights.

Jena begann treffsicher, lag schnell 6:0 vorn, Kirchheim konnte aber ebenso schnell ausgleichen. Im Laufe des ersten Viertels baute das Heimteam den Vorsprung kontinuierlich bis auf zehn Punkte aus (24:14).



Nach dem 27:14 kam das Offensivfeuerwerk von Science City allerdings ins Stocken. Die Gäste holten Punkt um Punkt auf und plötzlich stand es Unentschieden (29:29 / 15.). Bis zur Halbzeit lag Jena aber wieder mit acht Zählern vorn (46:38).

Wechselhaft ging es auch im dritten Spielabschnitt weiter. Einerseits waren die Saalestädter wieder mit zweistelliger Führung vorn (60:45 / 26.). Aber wieder nutzten die Gäste Nachlässigkeiten von Jena und waren plötzlich bis zur Viertelsirene wieder dran.


Im Schlussabschnitt drohte das Spiel beim 67:67 (32.) gar zu kippen. Dann ging aber nochmal ein Ruck durch die Heimzuschauer und das Team. Kamou Stokes mit zehn Punkten, Alex Herrera mit vier und Julius Wolf mit seinem Dreier schraubten das Ergebnis innerhalb von zwei Minuten auf das vorentscheidende 84:73.

Dann brannte nichts mehr an und unter starkem Jubel erzielte das Jenaer Urgestein Ermen Reyes Napoles mit seinem Dreier die letzten Punkte für das Heimteam.



Damit sicherte Jena vor der zweiwöchigen Länderspielpause mit nunmehr 16 Siegen Tabellenplatz Drei und hielt die dahinter platzierten Teams auf Distanz.

Am 1. März (16:00 Uhr) kommt dann mit den Gladiators Trier der aktuelle Tabellenfünfte nach Jena.

Jena: Herrera 27 Punkte (10 Reb), Loesing 14, Wolf 13, Stokes 13, Gilder-Tilbury 10, Leon 6, Vest 5, Ferner 3, Reyes-Napoles 3, Heber

Kirchheim: McCloud 24 Punkte, Brauner 12, Kronhardt 12, Pape 11, Wohlhradt 7, Hahn 7, Rendkemen jr. 4, Butler 3, Haziri 3, Nicklaus

Zuschauer: 2.014

Text und Fotos: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok