Anzeige
Gelungener Heimspielauftakt

Science City Jena siegt 80:70 gegen Ehingen

Vor 2.000 Zuschauern holt Science City Jena den ersten Heimsieg der Saison.
Vor 2.000 Zuschauern holt Science City Jena den ersten Heimsieg der Saison. Foto: Steffen Langbein

Gelungener Heimspielauftakt: Science City Jena besiegt am Samstagabend Ehingen mit 80:70. Mit 23 Punkten war Julius Wolf der Topscorer der Partie.

Jena. Einen Basketball-Krimi mit Happy End erlebten zum Heimspiel-Auftakt in der Barmer-PRO-A die 2.000 Zuschauer in der Sparkassen-Arena.

Am Samstagabend drehte Science City einen Rückstand von über 20 Punkten und siegte am Ende noch mit 80:70 gegen Ehingen.

Jena erzielte zwar durch den Korbleger von Herrera die ersten beiden Punkte im Spiel. Dann fanden aber die Gäste eher ihren Spielfaden und lagen schnell vorn.

Viele Fehler im ersten Viertel, Ehingen machte weniger und lag vorn, Jena blieb einstellig bei acht Zählern.

Auch in den zweiten zehn Minuten lief es kaum besser. Beim 10:23 nahm Trainer Frank Menz seine erste Auszeit (12.). Viel half das auch nicht, in den folgenden sechs Spielminuten traf für Jena nur Topscorer Julius Wolf mit zwei Dreiern.



Die Gäste lagen mit bis zu 21 Punkte vorn (21:42). Unterirdisch auch die SCJ-Freiwurfquote in der ersten Hälfte (nur 1 von 9).

In der Pause musste es eine Standpauke vom Trainerteam für Jenas Riesen gegeben haben, denn es lief besser. Innerhalb von zweieinhalb Minuten gelangen zehn Punkte (33:47). Die Gäste hielten Jena aber im dritten Viertel noch auf Distanz und gingen mit 63:49 in den Schlussabschnitt.

Da drehte Jena dann endlich auf. Beim 54:63 schmolz der Gäste-Vorsprung wieder unter zehn Punkte (32.).


Der Rückstand schmolz, die Stimmung in der Halle stieg. Zwei Freiwürfe von Herrera brachten Jena knapp fünf Minuten vor Schluss in Führung (67:66). Jena nun wie entfesselt, den Gästen gelang fast nichts mehr. Das letzte Viertel ging mit 31:7 an die Gastgeber.

Nach den zwei Auftaktsiegen fährt Jena nun nach Schwenningen (5. Oktober). Dann kommt Karlsruhe zum nächsten Heimspiel (Mittwoch, 9. Oktober, 19:30 Uhr).

Jena: Wolf - 23 Punkte, Nawrocki 20, Herrera 12, Vest 11, Loesing 6, Leon 5, Heber 2, Jostmann 1, Reyes-Napoles, Ferner, Radojcic

Ehingen: Hasbargen, Scheive - 14 Punkte, Jonah 12, Gille 11, Malinowski 7, Foremann 5, Otto 3, Strangmeyer 2, Monteroso 2, Albrecht

Zuschauer: 2.007

Text: Steffen Langbein


 
Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok