Anzeige
Weniger als 3.000 Tickets

FC Carl Zeiss Jena: Nur noch wenige Karten für Pokal-Derby

Nur noch weniger als 3.000 Tickets erhältlich: Für das Pokalfinale zwischen Jena und Erfurt läuft der Vorverkauf auf Hochtouren.
Nur noch weniger als 3.000 Tickets erhältlich: Für das Pokalfinale zwischen Jena und Erfurt läuft der Vorverkauf auf Hochtouren. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Nur noch weniger als 3.000 Tickets erhältlich: Für das am Samstag, dem 28. Mai (Anstoß 17 Uhr) im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld stattfindende Finale im Köstritzer Thüringenpokal zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem Drittligisten vom FC Rot-Weiß Erfurt läuft der bevorrechtigte Vorverkauf auf Hochtouren.

Jena. Noch bis einschließlich Freitag, den 20. Mai, können Vereinsmitglieder des FCC, Dauerkarteninhaber sowie Besitzer einer Pokalhalbfinalkarte (FCC vs. Wacker Nordhausen) bis 24 Uhr ihr exklusives Vorkaufsrecht auf bis zu je fünf Pokaltickets wahrnehmen - bequem über das FCC-Onlineticketing und unter Eingabe eines Kennwortes, um vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Nur noch 3.000 Tickets

Der freie Vorverkauf der aktuell weniger als 3.000 noch erhältlichen Pokaltickets wird erstmals am Samstag (21. Mai) im Rahmen des letzten Saisonheimspiels unseres FC Carl Zeiss Jena gegen den VfB Germania Halberstadt im Ticketcenter erfolgen. 

Dort können auch zu den üblichen Öffnungszeiten am Donnerstag und Freitag von jeweils 10 Uhr bis 19 Uhr bis zu je 5 Tickets erworben werden. Darüber hinaus wird der FCC von Montag bis Mittwoch Sonderkassen am Stadioneingang "Saaleseite" einrichten, um von 10 Uhr bis 16 Uhr den Kauf von Pokaltickets für Zeiss-Fans zu ermöglichen.

Keine Tageskassen am Pokaltag

Der FCC weist darauf hin, dass es Samstag zum Pokalfinale definitiv keine Tageskassen geben wird. Es besteht also ausschließlich im Rahmen des Vorverkaufs die Möglichkeit eines Kartenerwerbs. 

Haupttribüne besonders begehrt

Katrin Wamser vom Jenaer Ticketcenter: "Hier sind nur noch wenige hundert Karten erhältlich. Insgesamt gibt es nur etwas mehr als  1.500 Sitzplatzkarten. Das mag viel klingen, ist aber angesichts der Nachfrage ein Tropfen auf dem heißen Stein."

Leider ist beim brisanten Derby weder die Einbindung der sonst üblichen Vorverkaufsstellen noch ein freier Online-Verkauf  möglich. Katrin Wamser: "Der Verkauf der Tickets geschieht ausschließlich im Jenaer Ticketcenter."

Lediglich Vereinsmitglieder, Dauerkartenbesitzer und Inhaber einer Halbfinalkarte können auch weiterhin den Onlineshop nutzen - so lange der Vorrat reicht. Für die Fans des FC Rot-Weiß Erfurt stehen 1.200 Karten des Gästeblocks O zur Verfügung, deren Verkauf vom FC Rot-Weiß Erfurt organisiert wird.

Was kosten die Karten?

◾Haupttribüne: 26,50 EUR / 22,00 EUR (ermäßigt)
◾Gegengerade: 14,00 EUR / 11,00 EUR (ermäßigt)
◾Stehplätze: 11,00 EUR / 9,00 EUR (ermäßigt)

*Ermäßigungen für FCC-Vereinsmitglieder können nicht gewährt werden, da es sich beim Finale des Köstritzer Thüringenpokals um keine Veranstaltung des FC Carl Zeiss Jena handelt. Das gilt auch für weitere FCC-Sonderrabatte wie z.B. die FCC-Familienkarte.  

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok