Anzeige
Führung behauptet

5:1 in Berlin: Jena holt ersten Auswärtssieg

Im Kampf um den Ball: Der Jenaer Thomas Steinherr gegen zwei Berliner.
Im Kampf um den Ball: Der Jenaer Thomas Steinherr gegen zwei Berliner. Foto: Johannes Böhme

Der FC Carl Zeiss Jena gewinnt am Samstagnachmittag sein Auswärtsspiel beim Berliner AK deutlich mit 5:1 (3:0). Torschützen für den FCC waren Pasqual Verkamp, Maximilian Oesterhelweg, René Eckardt und Can Düzel.

Berlin/Jena. Beim ehemaligen Club von FCC-Trainer Dirk Kunert kam Jena gut ins Spiel. Nachdem Maximilian Oesterhelweg die Führung noch verpasste (6.), gelang dies Pasqual Verkamp im nächsten Angriff.

Allein vor dem Berliner Torwart Pascal Kühn, umspielte er diesen noch und schob zum 1:0 für sein Team ein (7.). Jena blieb weiter am Drücker und ließ die Berliner kaum zur Entfaltung kommen. Lediglich einen Meyer-Kopfball musste Lukas Sedlak parieren (19.).



Die Tore fielen auf der anderen Seite. Verkamp verwandelte eine Steinherr-Flanke per Kopf (27.). Ein erfolgreicher Lupfer von Oesterhelweg über den BAK-Keeper sorgte für einen beruhigenden 3:0-Pausenstand (34.).

Den Berlinern, die sich gerade gegen den Ex-Trainer viel vorgenommen hatten, gelang fast nichts. Jena hätte sogar noch höher führen können.

Die Überlegenheit der Gäste fand auch in der 2. Halbzeit seine Fortsetzung. Allerdings schaltete Jena einen Gang zurück, hielt aber den harmlosen BAK sicher im Schach.



Zur Freude der etwa 200 mitgereisten Gästefans, die bei diesem Spiel zugelassen waren, traf Jena noch zweimal.

Nach toller Vorarbeit von Oesterhelweg drückte René Eckardt den Ball über die Linie (78.). Den Berliner Ehrentreffer zum 1:4 erzielte Ali Abu-Alfa (83.). Für den Endstand zum 5:1 für den FCC sorgte Einwechsler Can Düzel (86.).



Mit nunmehr neun Punkten macht der FCC in der Tabelle weiter Boden gut. Am Mittwoch (23.9., 16:30) steht schon das nächste Auswärtsspiel an, beim starken Aufsteiger Chemie Leipzig.

Berlin: Kühn - Meyer, Kauter, Belegu, Gerlach, Yajima, Tezel, Fontein (46. Lämmel), El-Jindaoui, Beyazit (46. Cirillo), Yildirim (62. Abu-Alfa)

Jena: Sedlak - Lange, Grösch, Slamar, Wolf (46. Stauffer), Bergmann, Schau (80. Düzel), Oesterhelweg, Steinherr (71. Jahn), Eckardt, Verkamp (68. Bock)

Tore: 0:1 Verkamp (7.), 0:2 Verkamp (27.), 0:3 Oesterhelweg (34.), 0:4 Eckardt (78.), 1:4 Abu-Alfa (83.), 1:5 Düzel (86.)

Zuschauer: 516

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok