Anzeige
Gesundheitsamt stoppt Hoffnung

Jena gegen Bremen: Doch keine 3.000 Zuschauer

DFB-Pokal: Jena spielt gegen Bremen am 12. September um 20:45 Uhr.
DFB-Pokal: Jena spielt gegen Bremen am 12. September um 20:45 Uhr. Foto: Grafik/Jenaer Nachrichten

Gesundheitsamt stoppt Hoffnung: Doch keine 3.000 Zuschauer beim DFB-Pokal-Spiel des FC Carl Zeiss Jena gegen den Bundesligisten aus Bremen.

Jena. Viertligist FC Carl Zeiss Jena wird am kommenden Samstagabend im DFB-Pokal gegen den Erstligisten SV Werder Bremen vor der Kulisse von 1.600 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld spielen.

Der Verein hatte gehofft beim zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Jena eine Ausnahmegenehmigung für das besondere Duell zu erhalten, um als Underdog mit 3.000 Zuschauern im Rücken einen echten Heimvorteil zu haben.



Doch nach ersten Informationen des FCC wird wohl am morgigen Donnerstag ein abschlägiger Bescheid im Stadion eintreffen. Das Amt hat den Antrag auf eine teilweise Nutzung des Stehplatzbereichs abgelehnt.

Karten können somit nur an Dauerkarteninhaber gehen, die ein Vorkaufsrecht haben. Der Ticketverkauf startet am Donnerstag ab 12 Uhr über www.fcc-ticketshop.de.

„Einen darüber hinausgehenden Verkauf weiterer Tickets wird es aufgrund der in Aussicht stehenden Kapazität leider nicht geben können.“, so der Verein.

Bitter für alle echten Zeiss-Fans, die keine Dauerkarte besitzen, da dieses Pokal-Highlight auch nicht im freien TV live übertragen wird. Lediglich der Bezahlsender Sky überträgt die Partie ab 20.45 Uhr.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok