Anzeige
Letztes Spiel vor der Winterpause

0:0 in Großaspach: Jena holt wichtigen Punkt

v. li. im Zweikampf Phillip Tietz (Jena) und Philipp Hercher (Großaspach).
v. li. im Zweikampf Phillip Tietz (Jena) und Philipp Hercher (Großaspach). Foto: imago/Eibner

Im letzten Spiel vor der Winterpause trennten sich der FC Carl Zeiss Jena und die SG Sonnenhof Großaspach mit einem 0:0-Unentschieden und holen damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Großaspach/Jena. Mit einem torlosen Unentschieden beim punktgleichen Tabellennachbarn in Großaspach überwintert der FC Carl Zeiss Jena mit 21 Zählern auf einem Abstiegsplatz. Das rettende Ufer ist in der engen Tabelle aber nicht weit weg.

Das Spiel beim gastgebenden Sonnenhof war geprägt vom kämpferischen Einsatz und wenig Chancen. Somit gab es auch folgerichtig ein torloses Unentschieden.



Auch im zweiten Spiel mit dem neuen Trainer Lukas Kwasniok blieb der FCC auswärts damit ungeschlagen. Nach der Winterpause, die im Moment den Namen nicht verdient, geht es Ende Januar mit dem Heimspiel gegen Münster weiter.

Großaspach: Broll - Burger, LeistBöselPelivan (ab 68. Vitzthum), Baku, Röttger (ab 84. Binakaj), Hercher (ab 74. Fehr), ThermannGehringDern

Jena: Koczor - Cros, Slamar, Wolfram (ab 72. Bock), GröschEckardt (ab 25. Erlbeck), Schüler, Eismann, Günther-Schmidt, Starke, Tietz (ab 87. Tchenkoua)

Zuschauer: 1.500

Text: Steffen Langbein

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok