Anzeige
3:1-Auswärtssieg

Kwasniok-Debüt: Jena holt drei Punkte in München

Jenas Torschützen Julian Günther-Schmidt und Maximillian Wolfram freuen sich über den Auswärtserfolg in München.
Jenas Torschützen Julian Günther-Schmidt und Maximillian Wolfram freuen sich über den Auswärtserfolg in München. Foto: imago/foto2press

Besser hätte Trainer Lukas Kwasniok nicht beim FC Carl Zeiss Jena starten können. Die Zeiss-Elf gewinnt am Sonntagnachmittag beim TSV 1860 München mit 3:1 (1:0).

München/Jena. Am 19. Spieltag der 3. Fußball-Bundesliga hat Jena mit einem hochverdienten Sieg bei 1860 München die Negativserie beendet und drei wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren.

Maximilian Wolfram brachte Jena schon früh in Führung. In der 3. Minute war Manfred Starke links plötzlich frei und bedient den mitgelaufenen Wolfram in der Mitte, der diese Chance nutzte und zum 1:0 einnetzte.

Es entwickelte sich nun eine hitzige Partie, wobei in der 32. Minute der Münchner Herbert Paul wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah und somit die Gastgeber frühzeitig dezimierte.

Die Löwen zeigten sich trotzdem kämpferisch und erarbeiteten sich mehr Spielanteile ohne das Tor zu treffen. Jena rettete die knappe Führung in die Halbzeitpause.



In der 62. Minute dann ein Dämpfer für den FCC. Der Münchner Nico Karger trifft zum 1:1-Ausgleich. Jena zeigte sich aber unbeeindruckt und holte sich in der 74. Minute die Führung zurück. Julian Günther-Schmidt trifft nach Eckball von Starke zum 2:1.

Den Siegtreffer zum Kwasniok-Debüt erzielt in der 81. Minute wiederum Günther-Schmidt, der nach einer tollen Kombination zwischen Wolfram und Phillip Tietz, mustergültig bedient wird und zum 3:1 trifft.

Jena beendet mit diesem Sieg die Hinrunde auf einem Nicht-Abstiegsplatz (16.). Die Rückrunde beginnt in der kommenden Woche (23.12.2018, 14 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach.

München: Hiller - Weeger (80. Bekiroglu), Paul, Berzel, Lorenz - Lex (75. Willsch), Moll, Wein, Karger (85. Abruscia) - Mölders, Grimaldi

Jena: Koczor - Bock, Slamar, Grösch, Cros, Eismann (75. Schau), Eckardt, Wolfram (87. Brügmann), Starke, Günther-Schmidt (89. Erlbeck), Tietz

Tore: 0:1 Wolfram (3.), 1:1 Karger (62.), 1:2 Günther-Schmidt (74.), 1:3 Günther-Schmidt (81.)

Gelb-Rot: Paul (32./München/wdh. Foul)

Zuschauer:
15.000

Text: Jana Baumgarten

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok