Raserei auf dem Schulhof

Thüringer Radsportnachwuchs: Die Besten in Jena ermittelt

Start im Anfängerrennen.
Start im Anfängerrennen.
Foto: Michael Schurig
Teilen auf

Thüringer Radsportnachwuchs ermittelte am Samstag in Jena die Besten in den Altersklassen.

Jena. Am Samstag fanden viele Sportveranstaltungen in der Lichtstadt Jena statt. Das Wetter war gut und die Stimmung war toll.

So auch beim Radrennen für den Thüringer Radsportnachwuchs auf dem Campus des Berufsschulzentrums in Jena-Göschwitz.


Angetreten waren zu den thüringer Cupläufen die Altersklassen Anfänger/U10 sowie die Lizenzklassen U11 und U13. Gefahren wurde nach einem sonst im MTB-Sport üblichen Modus des Eliminator auf einer 800 m Runde.

Begonnen wurde dazu die Veranstaltung mit einem Zeitfahren, dem sogenannten Seeding Run und entsprechend den erzielten Zeiten wurden die Sportler dann in 1/8-Finalläufe aufgeteilt.


Die jeweils ersten Beiden erreichten dann das 1/4-Finale und die Distanzierten wurde in die Platzierungsläufe verwiesen. Entsprechend dem Modus wurde garantiert, dass die Stärksten dann via 1/2-Finale im großen Finale an den Start gehen konnten. Die bis dahin Ausgeschiedenen sicherten ihre Plätze in den kleinen Finalläufen.

Es ging in den Läufen insgesamt schnell und spannend zu, denn man musste sich jeweils in seinem Lauf gegenüber den Konkurrenten beweisen.

So wurden auf dem „Schulhof“ Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h erreicht – man bedenke das Alter der Sportler von 8 bis 12 Jahren.


Am Ende siegten bei den Anfängern Jim Schüßler vom SSV Gera und bei den Anfängerinnen Frida Schmiedeknecht vom gastgebenden 1. RC Jena. In der Altersklasse U10 siegte bei den Mädchen Mila Göhring aus Sonneberg und bei den Jungen Willem Jürgel aus Sömmerda.

Richtig gut lief es dann für die Lokalmatadoren aus Jena in der Klasse U11. Gerade einmal vier Tage im Besitz einer Sportlerlizenz siegte Gustav Nadolny in seinem ersten Radrennen. Dieses Überraschungsergebnis wurde noch durch den 2. Platz von Carlo Heinke für die Jena ergänzt.


Bei den Mädels der AK siegte Cora Aust vom RSC Turbine Erfurt. Am Schluss wurden noch die Sieger in der Altersklasse der U13 ausgefahren. Hier siegte im männlichen Bereich der Seriensieger der Saison Tim Brehme aus Erfurt und im weiblichen Bereich Finja Neuland vom RSC Waltershausen.

Text: Michael Schurig (1. RC Jena)

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net