Anzeige
2. Tabellenplatz gesichert

Tischtennis: Doppelsieg für SV SCHOTT-Damen

Nummer eins des SV SCHOTT: die ägyptische Olympiateilnehmerin Yousra Helmy.
Nummer eins des SV SCHOTT: die ägyptische Olympiateilnehmerin Yousra Helmy. Foto: SV Schott Jena

Mit zwei Auswärtssiegen haben die Tischtennis-Damen des SV SCHOTT Jena am Wochenende in der 3. Bundesliga Tabellenplatz zwei gefestigt.

Jena. Am Samstagabend setzte sich das Team mit 6:4 bei der Erstligareserve des TSV Schwabhausen knapp durch.

Das aus Yousra Helmy und Natalia Grigelova bestehende vordere Paarkreuz hatte den SV SCHOTT zunächst in Führung gebracht, verspielte diese aber mit zwei knappen Fünfsatzniederlage im zweiten Einzeldurchgang wieder.

Doch nach dem 4:4-Zwischenstand behielten Valeria Shchetinkina und Margarita Tischenko die Nerven und gewannen die letzten beiden Partien des Tages im fünften und entscheidenden Durchgang.

Am Sonntag in Fürstenfeldbruck ging die Partie mit einem Zwischenstand von 2:2 in die Pause, nach der die Gäste aber nichts mehr anbrennen ließen.

Während Helmy ihren Vorrundenerfolg gegen Maria Yovkova in drei Sätzen wiederholte gewannen Tischenko, Shchetinkina und Grigelova jeweils ihre Fünfsatzmatches und brachten so den zweiten Sieg des Wochenendes unter Dach und Fach.

Mit 16:8 Punkten belegen die Jenaer Damen weiterhin Tabellenrang zwei mit jeweils zwei Punkten Vorsprung auf den TV Hofstetten und den TSV Schwabhausen II.

Zum vollständigen Spielbericht der Partie in Schwabhausen: https://bit.ly/3b5Qpl5

Zum vollständigen Spielbericht der Partie in Fürstenfeldbruck: https://bit.ly/2SdDQLRh

Quelle: SV SCHOTT Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok