Polizeibericht für Jena und den SHK vom 18.01.2022

Teilen auf

Jena

Jena-Lobeda

Angefahren und abgehauen

Eine Zeugin parkte ihr Fahrzeug am Montagmittag auf einem Supermarktparkplatz in der Erlanger Allee in Jena.

Als die junge Frau zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, konnte sie beobachten, wie ein anderer Autofahrer beim Rückwärtsfahren gegen ihren Pkw stieß und das Fahrzeug dabei beschädigte.


Der Verursacher stieg aus seinem Wagen, begutachtete den Schaden und setzte sich sogleich, unter dem Vorwand sein Auto nur umparken zu wollen, wieder in seinen Pkw und fuhr davon.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

Jena-Zentrum

Danebenbenommen

Danebenbenommen hat sich ein 33-Jähriger am Montagmittag auf dem Eichplatz in Jena. Die Polizei wurde alarmiert, weil der junge Mann sich augenscheinlich an fremden Fahrzeugen zu schaffen machte und diese versuchte zu beschädigen.


Zügig konnte der 33-Jährige ausfindig gemacht werden. Doch anstatt mit den eingesetzten Kräften zu kooperieren, beleidigte der Mann die Beamten in einer Tour und versuchte sich der polizeilichen Maßnahme zu entziehen, sodass der Störenfried in Gewahrsam genommen wurde.

Wie sich im Nachgang herausstellte, urinierte der 33-Jährige gegen ein geparktes Fahrzeug, was Zeugen gesehen haben und daraufhin die Polizei informierten.

Zu Sachbeschädigungen oder Diebstahlhandlungen kam es nach weiterer Prüfung jedoch nicht.

Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda

Mädchen von PKW erfasst

Ein 11-jähriges Mädchen wurde am Montagmorgen in Stadtroda bei einem Unfall verletzt. Eine Pkw-Fahrerin war auf der Landstraße von Stadtroda aus kommend in Richtung Laasdorf unterwegs, als auf Höhe der Einmündung Gernewitz plötzlich das Mädchen, was aus Hainbücht kam, mit ihrem Roller die Fahrbahn querte.

Durch die Autofahrerin konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden und das Mädchen wurde von dem VW erfasst. Das Mädchen wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.


Eisenberg

Randalierer im Schlosspark

Unbekannte machten sich im Laufe des vergangenen Wochenendes an einer Statur im Schlosspark in Eisenberg zu schaffen.

Wie ein Mitarbeiter der Stadt mitteilte, haben der oder die Täter mehrere Schrauben aus der Glaseinhausung der Statur entfernt und im weiteren Verlauf zwei Plexiglasscheiben zerbrochen. Hinweise zu den Tätern liegen aktuell noch nicht vor.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net