Polizeibericht für Jena und den SHK vom 21.12.2021

Teilen auf

Jena

Jena-Lobeda

Durst gelöscht

Scheinbar sehr durstig war am Montagvormittag ein junger Mann in Jena. Der 19-Jährige betrat einen Supermarkt in der Karl-Marx-Allee.

Als Kunde "getarnt" begab er sich zielstrebig zum Warenträger, in dem diverse Biersorten gelagert waren.

Weil er schier unaufhaltsamen Durst hatte, nahm der 19-Jährige eine Bierflasche aus dem Regal, setzte an und leerte diese. Anschließend stellte er die geleerte Glasflasche einfach wieder ins Regal.


Ein Mitarbeiter, welcher das "Schauspiel" beobachtete, informierte die Polizei. Der junge Mann war sich keiner Schuld bewusst, da er ja die leere Flasche wieder ins Regal stellte und nicht einfach mitgenommen hatte.

Zwar war sein Durst gestillt, die Anzeige wegen Diebstahls hat er aber nun trotzdem in der Tasche.

Saale-Holzland-Kreis

Hermsdorf

Kennzeichen geklaut und Tankbetrug

Am Autohof in Hermsdorf meldete sich am Montagabend ein Zeuge bei einer Tankstellenmitarbeiterin. Dieser gab an, dass sein Kennzeichen vom Lkw gestohlen wurde.


Wie sich im Nachgang herausstellte, wurde am Morgen mit einem Fahrzeug, an dem die gestohlenen Kennzeichen angebracht waren, ein Tankbetrug an dieser Tankstelle begangen.

Ein Pkw-Fahrer entwendet zuerst das Kennzeichen, brachte diese an seinem Fahrzeug an und tankte anschließend Diesel.

Nach Abschluss des Tankvorganges setzte sich der Unbekannte in seinen Wagen und fuhr, ohne zu bezahlen, vom Gelände.


Kahla

Holzstamm angezündet

In Kahla haben zwei unbekannte Jugendliche am Montagmittag in einer Abrissgarage versucht, ein kleines Feuer zu entfachen. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde das Vorhaben beobachtet und die Polizei alarmiert.

Als die Polizeibeamten und die hinzugerufene Feuerwehr vor Ort eintrafen, konnte ein kleiner entflammter Holzstamm festgestellt werden, welcher glücklicherweise problemlos gelöscht werden konnte.

Demzufolge entstanden keine größeren Schäden, was allerdings bei ungehindertem Fortgang des Brandes durchaus möglich und eine Ausbreitung auf das Gebäude nicht unwahrscheinlich gewesen wäre.


Hermsdorf

Fahrrad aus Keller geklaut

Am Montagvormittag meldete eine 37-Jährige, dass ihr Fahrrad der Marke Cube entwendet wurde. Unbekannte verschafften sich Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in Hermsdorf.

Aus dem gemeinschaftlich genutzten Fahrradraum, in dem das Rad untergestellt war, stibitzten die Langerfinger das Cube, bevor die Täter unerkannt entkommen konnten.

Quirla

Unter Alkohol am Steuer

Etwas länger auf die Ankunft in den heimischen vier Wänden musste am Montagabend eine 38-jährige Zeugin warten. Als die Frau in die Ortslage Dorna einfuhr, fiel ihr ein Citroën auf, welcher mit einer augenscheinlich leblosen Person besetzt war.


Nach mehrfachen Aufweckversuchen durch Klopfen gegen die Fahrerscheibe öffnete die männliche Person die Fahrertür. Hier fielen dann zugleich mehrere leere Flaschen Alkoholika aus dem Fahrzeug.

Unbeirrt des augenscheinlichen Rauschzustandes startete der Mann sein Fahrzeug, was jedoch erst nach mehreren Versuchen gelang. Zügig setzte er sich in Richtung Bollberg in Bewegung.

Vom kurzen Schockmoment erholt fuhr die Zeugin hinterher und informierte die Polizei in Stadtroda. Nachdem die Reise über Mörsdorf dann wieder in Richtung Stadtroda gegangen war, konnten die Beamten das Fahrzeug in Quirla stoppen.


Ein durchgeführter Atemalkoholtest verdichtete den Verdacht des Rausches, denn er fiel mit über zwei Promille doch recht deutlich aus.

Die Beschlagnahme des Führerscheins, die Unterbindung der Weiterfahrt, eine Blutentnahme im Krankenhaus und die fällige Anzeigenfertigung waren die logischen Konsequenzen des berauschten Ausfluges.

Quelle: LPI Jena/PI Saale Holzland

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net