Anzeige
Detektiv stellt Ladendieb

Filmreife Szene: Festnahme statt Kidnapping

Ein Ladendetektiv hat am Montag in der Karl-Liebknecht-Straße einen Dieb gestellt.
Ein Ladendetektiv hat am Montag in der Karl-Liebknecht-Straße einen Dieb gestellt. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Als am Montag in Jena-Ost ein Mann in einen Transporter gezwungen wurde, ging eine Frau von einer Entführung aus und rief die Polizei.

Jena. Eine Frau, die am Montagnachmittag die Polizei rief, dachte an Kidnapping. Sie beobachtete in der Karl-Liebknecht-Straße, wie ein Kleintransporter auf einen Fußgänger zufuhr und fast mit ihm zusammenstieß.

Es kam zum lauten Streit zwischen dem Fußgänger und dem Autofahrer, der darin gipfelte, dass der Autofahrer rief "Sie sind festgenommen!". Dann schob er den Fußgänger in den Transporter und fuhr weg.



Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Transporterfahrer um einen Ladendetektiv handelte, der einen Dieb verfolgt hatte. Den brachte er dann zurück in den Lebensmittel-Markt in der Kunitzer Straße. Der 35 Jahre alte Ladendieb hatte Fleisch, Käse und Zigaretten im Wert von 136 Euro gestohlen.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige