Anzeige
Neues Programm

Planetarium Jena: Reise ins Sonnensystem

Auf eine Reise ins Sonnensystem nimmt das neue Programm im Zeiss-Planetarium die Besucher mit.
Auf eine Reise ins Sonnensystem nimmt das neue Programm im Zeiss-Planetarium die Besucher mit. Foto: Zeiss-Plnaetarium

Im neuen Programm „Planeten – Expedition ins Sonnensystem“ des Zeiss-Planetariums in Jena wird der Besucher zum Astronauten.

Jena. Mars, Saturn, Jupiter. Ferngesteuerte Raumsonden haben mittlerweile alle Planeten unseres Sonnensystems erkundet und dabei viel Spannendes entdeckt. So wissen wir schon heute, was Astronauten dort erleben könnten.

In "Planeten – Expedition ins Sonnensystem" wird das Publikum selbst zu Astronauten der Zukunft und erlebt in beeindruckenden Bildern die Landschaften und Naturwunder der Planeten, Monde und anderer Himmelskörper unseres Sonnensystems, basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.



Fantastisch erscheinende Landschaften sind hier zu sehen, die aber tatsächlich genauso existieren, wie die Expeditionen der Raumsonden Cassini (NASA), Rosetta (ESA) und New Horizons (NASA) in den letzten Jahren gezeigt haben: Cassini hat die Saturnringe und Eismonde untersucht, Rosetta hat einen Kometen aus der Nähe gefilmt und New Horizons hat den Pluto genauer beobachtet.

Damit sind alle drei Sonden Pioniere, denn dank ihrer Expeditionen konnten in den vergangenen Jahren zum ersten Mal überhaupt die Oberflächen solcher Himmelskörper derart detailliert erkundet werden.

Eine Gemeinschaftsproduktion von 19 Planetarien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darunter auch das Zeiss-Planetarium Jena. Projektleitung: LWL-Museum für Naturkunde in Münster.

Quelle: Zeiss-Planetarium

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige