Anzeige
20 auf 15 Minuten

Ersatzverkehr in Lobeda: Taktung verkürzt

Der Jenaer Nahverkehr verkürzt die Taktung des Schienenersatzverkehrs in Lobeda-Ost.
Der Jenaer Nahverkehr verkürzt die Taktung des Schienenersatzverkehrs in Lobeda-Ost. Foto: Michael Baumgarten/Archiv
Schienenersatzverkehr in Jena-Lobeda fährt öfter: Die Taktung wird ab kommenden Montag von 20 auf 15 Minuten verkürzt.

Jena. Der wegen Baumaßnahmen am Gleisdreieck Lobeda eingerichtete Schienenersatzverkehr für die Linie 3 fährt ab Montag, 11. September, öfter: So verkehren die Busse zwischen Lobeda-Ost und -West tagsüber mindestens im 15 Minuten-Takt, statt wie bisher aller 20 Minuten.



In den Spitzenzeiten zwischen 7 Uhr und 8 Uhr sowie zwischen 14 Uhr und 15:30 Uhr fahren die Ersatzbusse aller 12 Minuten, punktuell sind weitere zusätzliche Fahrten zur Verstärkung des Schienenersatzverkehrs geplant.

Ab sofort sind die neuen Fahrpläne der neuen Taktung im Internet unter www.nahverkehr-jena.de zu finden. 

Quelle: Jenaer Nahverkehr

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige