Anzeige
Zeugen bitte melden

Trotz Verfolgung Taschendiebe in Jena geflüchtet

Mutige Zeugen verfolgenTaschendiebe – leider ohne Erfolg.
Mutige Zeugen verfolgenTaschendiebe – leider ohne Erfolg. Foto: Jana Enderlein

Einem 67-jährigen Mann ist am Dienstag dieser Woche Geld aus seiner Jacke gestohlen worden. Die Polizei Jena bittet nun zwei junge Männer und eine junge Frau sich zu melden, die sofort und couragiert die Verfolgung der Täter aufgenommen haben, diese aber leider ohne Ergebnis abbrechen, mussten. Sie sind wichtige Zeugen.

Jena. Der Diebstahl war gegen 12.00 Uhr in einem Restaurant in der Goethe-Galerie passiert. Dort saßen der Mann und seine Frau, um Mittag zu essen.

Seine Jacke mit einer Ausweishülle, in der sich 200 Euro befanden, hatte er über die Stuhllehne gehängt. Er spürte, wie ihm zwei Männer mit ihrem Stuhl „dicht auf die Pelle“ rückten. Die beiden standen dann plötzlich auf und verließen den Raum. Da bemerkte der Betroffene, dass die Ausweishülle mit dem Geld fehlte. Er rief sofort „Haltet sie!“ woraufhin die beiden jungen Männer und die Frau die Verfolgung der Täter aufnahmen, letztlich aber die Täter aus der Sicht verloren haben.

Die Taschendiebe werden wie folgt beschrieben:

1. 30 – 35 Jahre alt, 1,65 m groß, ungepflegt, schwarze, etwa 5 cm lange Haare, die schräg nach oben standen, trug eine dunkelblaue Jeans und eine dunkelblaue Steppjacke
2. 45 – 50 Jahre alt, 1,65 m groß, kurzes grau meliertes Haar, Brille, bekleidet mit dunklem Sakko und einer dunkelblauen verwaschenen Jeans, hatte eine Tasche dabei

Beide unterhielten sich in einer fremdländischen Sprache, das Opfer vermutet, dass sie aus dem Nahen Osten stammen könnten.

Hinweise erbeten an die Polizei Jena unter der Rufnummer 03641-810.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok