Anzeige
Bitte um Hinweise

Mordfall Beckmann: 5.000 Euro Belohnung

Im Mordfall Bernd Beckmann wird wieder ermittelt. Ende Mai 2017 wurde der Fundort der Leiche (im Bild) an der Saale in Höhe Gärtnerei Boock nochmals aufgenommen.
Im Mordfall Bernd Beckmann wird wieder ermittelt. Ende Mai 2017 wurde der Fundort der Leiche (im Bild) an der Saale in Höhe Gärtnerei Boock nochmals aufgenommen. Foto: Jürgen Scheere/Archiv

Im Fall des 1993 getöteten 9-jährigen Bernd Beckmann hat die Staatsanwaltschaft Gera jetzt eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Jena. Die Sendung „Kripo live“ beschäftigte sich am gestrigen Sonntag ausführlich mit dem Fall „Bernd Beckmann“ als einem der drei ungeklärten Kindermorde im hiesigen Raum, die die Soko „Altfälle“ seit letztem Jahr erneut aufgegriffen hat. Der Beitrag ist noch in der MDR-Mediathek abrufbar.

Foto- und Videoaufnahmen gesucht

Im Rahmen ihrer Tatortrekonstruktion bittet die Kriminalpolizei um Foto- und Videoaufnahmen aus dem Zeitraum um den Juli 1993. Von besonderem Interesse sind die Bereiche hinter der Gärtnerei am Saaleufer (Fundort der Leiche) sowie der Bereich an den Sportplätzen in Lobeda-West, wo der Schlüssel des 9-Jährigen gefunden wurde.



Polizei setzt Belohnung aus

Für Hinweise, die zur Klärung des Verbrechens führen, hat die Staatsanwaltschaft Gera eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise nimmt die Polizei Jena unter der Telefonnummer 03641-81 1678 oder per Mail unter SoKoAltfaelle.Jena@polizei.thueringen.de entgegen.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok