Anzeige
Ticket-Vorverkauf gestartet

Jena erwartet umfangreichste Lichtbildarena aller Zeiten

Barbara Vetter und Vincent Heiland haben wieder ein volles Programm mit hochkarätigen Referenten und spannenden Themen zusammengestellt.
Barbara Vetter und Vincent Heiland haben wieder ein volles Programm mit hochkarätigen Referenten und spannenden Themen zusammengestellt. Foto: Lichtbildarena

Mit dem heutigen Tag ist es möglich, sich für die 13. Lichtbildarena im Ticket-Vorverkauf in der Jenaer Tourist-Info am Markt sowie in der Thalia-Buchhandlung Eintrittskarten zu besorgen.

Jena. „13 Jahre Lichtbildarena – jetzt sind wir in der Pubertät“, lachen Barbara Vetter und Vincent Heiland. Die Reise-Journalisten sind in der vergangenen Woche von ihrer sechswöchigen Sondierungsreise aus Sri Lanka zurückgekehrt und bereiten nun unter Hochdruck die 13. Auflage des Reise-Show-Festivals vor. Am 1. September startete der Ticket-Vorverkauf – in der Jenaer Tourist-Info am Markt sowie der Thalia-Buchhandlung in der „Neuen Mitte“, aber auch online via www.lichtbildarena.de und telefonisch über 03641 – 230 750 (dienstags 16 bis 18 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr) sind Karten für das Reise-Show-Festival zu haben.

„Mit zehn großen Vorträgen, drei populärwissenschaftlichen Beiträgen, fünf Kurzvorträgen, Puppentheater für Kinder und „Junggebliebene“, einer satirischen Lesung übers „Bergsteigervolk“, Live-Musik sowie einem Fotoseminar und einer Ausstellung wird es die umfangreichste Lichtbildarena aller Zeiten!“, freuen sich die Organisatoren. Besonders stolz sind sie darauf, zum ersten Mal Gerlinde Kaltenbrunner in Jena zu begrüßen: Als erste Frau bestieg sie nur mit Minimalausrüstung ausgestattet, ohne Sauerstoff und Trägerhilfe alle Achttausender der Welt. „Außerdem haben wir mit Andrea Nuß eine echte „Wüstenfrau“ zu Gast, deren Vortrag uns persönlich extrem gut gefällt“, blickt Barbara Vetter voraus.

Neben Geschichten rund um starke Frauen, die ungewöhnliche Pfade bereisen, lockt die 13. Lichtbildarena zu unberührten Traumzielen Australiens, einer Radreise von Wien nach Indien, exotischen Regenwäldern, dem pulsierenden Indien, einer Flussreise auf dem Yukon oder auf unbekannte Pfade durch Deutschland. „Neben renommierten Fotografen und Reisejournalisten wie Bruno Maul und Dirk Rohrbach, die Australien-Kenner Katrin und Henno Drecoll oder die Wüstenspezialistin Andrea Nuß holen wir Neuentdeckungen wie Christoph Rehage oder Andreas Hórvath nach Jena“, berichtet Vincent Heiland. Eine Messe rund um die Themen Fotografie, Reisen und Outdoor, Live-Konzerte und Workshops runden das Festival ab. Das komplette Programm der 13. Lichtbildarena ist unter www.lichtbildarena.de nachzulesen.

Außerdem werden in einer Ausstellung auf dem Festival-Gelände die ersten Bilder der jüngsten Sri-Lanka-Reise zu sehen sein! Im nächsten Jahr wollen sich Barbara Vetter und Vincent Heiland einen Traum erfüllen: Sie werden mit Kindern und Elefanten die exotische Inselrepublik Sri Lanka erwandern. In diesem Jahr waren die beiden Reise-Journalisten und Lichtbildarena-Organisatoren gemeinsam mit ihren Töchtern Saba (8 Jahre) und Lola (4) für sechs Wochen auf Sondierungsreise auf der exotischen Insel: „Wir haben ganz viele Kontakte geknüpft und ein TukTuk gekauft, mit dem wir das Land erkundet haben“, berichtet Barbara Vetter. „Nach fünf  Wochen intensiver Suche und 2.000 Kilometern Reise kreuz und quer durch Sri Lanka hat es schließlich doch noch geklappt: Wir haben einen Mahout getroffen, der einen zahmen und lieben Elefanten für uns hatte. Eine Woche lang waren wir mit der 35-jährigen Elefantendame „Manika“ und Mahout „Darma“ unterwegs.“ Im nächsten Jahr möchten die Globetrotter zwei Monate lang mit ihnen durch Sri Lanka ziehen und daraus einen neuen Vortrag entstehen lassen.

Am 15. September um 20 Uhr feiern die Jenaer Reise-Journalisten  beim Jenaer Altstadtfest erst einmal ein Jubiläum: „Wir blicken auf 15 Jahre als „Nomaden auf Zeit“ zurück, denn vor ziemlich genau 15 Jahren sind wir mit unseren Fahrrädern zu unserer ersten gemeinsamen großen Reise von Jena in den Jemen gestartet.“

Text: Anne-Kristin Henker


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok