Anzeige
Krawalle in Leipzig

Jenaer Jugendpfarrer König kurzzeitig verhaftet

Jenas Stadtjugendpfarrer Lothar König wurde durch die Leipziger Polizei in Gewahrsam genommen.
Jenas Stadtjugendpfarrer Lothar König wurde durch die Leipziger Polizei in Gewahrsam genommen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Jenas Stadtjugendpfarrer Lothar König wurde am Rande einer Neonazi-Demo am Samstag in Leipzig vorübergehend festgenommen.

Jena. Laut Angaben der Leipziger Polizei ist der Jenaer Stadtjugendpfarrer Lothar König am Samstag in Leipzig wegen Beteiligung am Landfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Präventivgewahrsam genommen worden. Auch sein Transporter wurde als Tatmittel beschlagnahmt.

Nach Wegfall der Gewahrsamsgründe konnte König die Polizeidienststelle samt Fahrzeug wieder verlassen.

Anlass der Krawalle in Leipzig war eine angemeldete Demonstration des rechtspopulistischen Bündnisses „Offensive für Deutschland“ (OfD), Thürgida und die Partei „Die Rechte“ im Stadtteil Südvorstadt.

Nach Angaben der Studentengruppe „Durchgezählt“ hätten sich etwa 2.500 Menschen an mehreren Gegendemonstrationen beteiligt.

Der offizielle Polizeibericht: Leipziger Südvorstadt versinkt in Krawallen

Quelle: LPI Leipzig


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok