Florian Schädlich

Jenaer Autor veröffentlicht neuen Fantasy-Roman

Autor Florian Schädlich mit seinem neuen Buch.
Autor Florian Schädlich mit seinem neuen Buch.
Foto: privat
Teilen auf

Auf den Pfaden der Runenschmiede: Jenaer Autor Florian Schädlich veröffentlicht seinen nächsten Fantasy-Roman.

Jena. Nachdem der Jenaer Autor Florian Schädlich mit den ersten zwei Teilen von „Dämonengeschwister“ im Fantasy-Genre durchstartete, hat er nun ein weiteres Projekt abgeschlossen.

In dem am Donnerstag erschienen Werk dreht sich alles um Zwerge. Der Autor bricht dabei mit stereotypen zwergischen Merkmalen. Groß, schlaksig und auf die Kräutersuche spezialisiert, unterscheidet sich der Protagonist von seinen kleinen, kräftigen, bärtigen Volksmitgliedern.


Ein Umstand, welcher ihm vor allem Ungemach bereitet. Von Streichen, Beschimpfungen und verachtenden Blicken geplagt, sucht er seinen Weg in ein unbeschwertes Leben. Die scheinbar einzige Lösung: die Flucht nach vorn durch die Erlangung des Titels Runenschmied.

Der Einzelroman zeichnet den steinigen Weg zum Runenschmied, untermalt von kurzen Auszügen vergangener Sitzungsprotokolle zur Etablierung des Berufsstands.


Der große Zwerg wird währenddessen vor allerlei Herausforderungen gestellt, beginnend bei alltäglichen Hindernissen wie zu kleinen Räumen, offene Ablehnung und das Erkämpfen eines Platzes in der zwergischen Gesellschaft bis hin zu lebensgefährlichen Prüfungen.


Wer Lust auf ein paar gemütliche Stunden am Schmiedefeuer im Reich der Zwerge hat, ist bei „Die Runenschmiede“ genau richtig.

Wie in seinen vorhergehenden Werken hat Florian Schädlich zudem nicht nur die digitale Schreibfeder, sondern auch den virtuellen Pinsel angesetzt. Ein auffallendes Cover und eine detaillierte Karte runden das Buch ab und ermöglichen den Lesern, die Pfade des Protagonisten nachzuvollziehen.


Eine besonders köstliche Überraschung hält der Hobbykoch für alle, die das Buch beendet haben, mit dem Rezept der beliebtesten zwergischen Speise auf den letzten Seiten, bereit.

Die Bücher sind im Buchhandel und als E-Book erhältlich.

Quelle: Florian Schädlich

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net