Anzeige
Ziemlich nasser Notfall

Aquarium geplatzt: Wohnung in Jena unter Wasser

Da in einer Wohnung in Jena das Aquarium platzte musste die Feuerwehr mitten in der Nacht ausrücken.
Da in einer Wohnung in Jena das Aquarium platzte musste die Feuerwehr mitten in der Nacht ausrücken. Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Ein ziemlich nasser Notfall: Wegen eines geplatzten Aquariums musste in Jena am frühen Freitagmorgen die Feuerwehr ausrücken.

Jena. Gegen 03:00 Uhr meldete sich ein Mieter aus der Ballhausgasse in Jena bei der Polizei und teilte mit, dass in seiner Wohnung Wasser von der Decke tropft.

Die Vermutung einer Havarie lag nahe. Als die eingesetzten Beamten vor Ort eintrafen, mussten diese feststellen, dass sich die Tropfen so langsam in ein Rinnsal verwandeln.

 

Als die Feuerwehr vor Ort angekommen ist und die darüber liegende Wohnung öffnete, weil der Wohnungsinhaber nicht zugegen war, stellten sie fest, dass ein geplatztes Aquarium ursächlich für das kühle Nass war.

Notdürftig wurde das stehende Wasser durch die Kameraden der Feuerwehr beseitigt, sodass der Mitteiler zumindest halbwegs trocken die Nacht beenden konnte.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok