Anzeige
Kulturausschuss hat beschlossen

1,7 Mio. Euro für kulturschaffende Vereine in Jena

Das Jenaer Theaterhaus profitiert am meisten von den Fördergeldern.
Das Jenaer Theaterhaus profitiert am meisten von den Fördergeldern. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

1,7 Mio. Euro: Am Dienstag tagte der Kulturausschuss der Stadt Jena, um über die Förderung kulturschaffender Vereine für das Jahr 2021 zu beraten.

Jena. Nachdem der Stadtrat am 26. März grünes Licht für den Doppelhaushalt 2021/22 gegeben hat, hat der Kulturausschuss der Stadt Jena am Dienstag über die institutionelle Förderung im Rahmen der Kulturförderung für das Jahr 2021 beraten. In diesem Zusammenhang wurden unter anderem drei Vereine angehört.

Insgesamt sollen 1.728.700 Euro an Mitteln an kulturschaffende Vereine aus Jena ausgeschüttet werden. Die größten Anteile davon entfallen auf das Kassablanca (315.000 Euro) und das Theaterhaus Jena (1.121.000 Euro).

Letzteres wird von der Stadt Jena und dem Freistaat Thüringen bis 2024 gemeinsam finanziert. Demnach fördert der Freistaat das Theaterhaus zusätzlich zu den städtischen Mitteln mit weiteren 1.070.000 Euro.

Der Kulturausschuss stimmte der institutionellen Förderung der kulturschaffenden Vereine in seiner Sitzung am Dienstag mit fünf Stimmen bei einer Enthaltung zu.

Komplette Übersicht über die institutionelle Förderung 2021:


Text: Johannes Pfuch

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok