Anzeige
Trauriger Fund

Wie herzlos: Tote Hündin im Wald entsorgt

Die Dobermann-Hündin wurde am Ostermontag zwischen Großbockedra und Magersdorf gefunden.
Die Dobermann-Hündin wurde am Ostermontag zwischen Großbockedra und Magersdorf gefunden. Foto: Facebook/Simone Kreß

Wie herzlos: Tote Dobermann-Hündin einfach im Wald weggeworfen. Spaziergängerin macht traurigen Fund im Saale-Holzland-Kreis. Die Polizei ermittelt.

Großbockedra. Auf einem Feldweg zwischen den Ortslagen Großbockedra und Magersdorf, im Saale-Holzland-Kreis, haben Unbekannte einen verendeten Hundekadaver abgelegt.

Eine Zeugin hat die scheinbar völlig abgemagerte Dobermann-Hündin am Ostermontag gegen 13:00 Uhr entdeckt und den Jagdpächter informiert. Die Todesursache ist bisher unbekannt und wird nun untersucht.



Neben dem verstorbenen Tier lagen zwei Paar Einweghandschuhe. Des Weiteren wurde unweit und unter einem Stein versteckt eine Plastiktüte entdeckt, mit der die Dobermann-Hündin scheinbar transportiert wurde.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok