Anzeige
Polizei beendet Party

Kinder werfen Glasflaschen aus Wohnhaus

Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einer Ruhestörung  ins Jenaer Westviertel gerufen. Kinder warfen Glasflaschen aus dem Fenster eines Wohnhauses auf die Straße.
Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einer Ruhestörung ins Jenaer Westviertel gerufen. Kinder warfen Glasflaschen aus dem Fenster eines Wohnhauses auf die Straße. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Das hätte böse augehen können: Weil Jugendliche während einer Party immer wieder ihre Glasflasche aus dem Fenster eines Wohnhauses auf die Straße geworfen haben, musste am Dienstagabend die Polizei eingreifen.

Jena. Der Ausspruch „alles Gute kommt von Oben“ trifft nicht immer zu. Das musste am Dienstagabend auch die Besitzerin eines Pkw Toyota feststellen.

Eine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 12 und 15 Jahren feierte in der Talstraße in Jena eine Party. Jedoch haben sie Mülltrennung scheinbar etwas anders interpretiert und ihre geleerten Flaschen einfach aus dem Fenster geworfen.

So landete eine dieser „Wurfgeschosse“ auf dem Dach des Fahrzeuges und verursachte Sachschaden. Eine Fahrradfahrerin musste sogar ausweichen, weil sie sonst getroffen worden wäre.



Die eingesetzten Beamten beendeten dann die Feierlichkeit, wobei sie von den Jugendlichen noch „standesgemäß betitelt“ und beleidigt wurden und übergaben die Kinder an ihre Eltern.

Die Fahrradfahrerin wird gebeten sich bei der Polizei in Jena zu melden.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok