Anzeige
Aus dem Verkehr gezogen

Mit 1,85 Promille auf dem E-Scooter

In Jena wurde ein betrunkener Fahrer eines dreirädrigen Krankenfahrstuhls durch die Polizei gestoppt.
In Jena wurde ein betrunkener Fahrer eines dreirädrigen Krankenfahrstuhls durch die Polizei gestoppt. Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Mit 1,85 Promille: Die Polizei hat am Donnerstagabend in Jena einen betrunkenen Mann auf seinem E-Scooter aus dem Verkehr gezogen.

Jena. Am späten Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis, wonach ein Mann soeben stark betrunken mit einem elektrischen dreirädrigen Krankenfahrstuhl unterwegs ist.

Die Polizeibeamten fanden den Beschuldigten in der Wiesenstraße. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,85 Promille.



Der Mann musste sich anschließend im Klinikum einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn läuft eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Hinweise zu dem Mann erbeten an die Polizei Jena unter Tel. 03641-810.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok