Anzeige
28. Oktober bis 3. November

Verkehr in Jena: Hier wird derzeit gebaut

Der Jenaer Baustellenreport für die 44. Kalenderwoche.
Der Jenaer Baustellenreport für die 44. Kalenderwoche. Foto: Michael Baumgarten/Archiv
Achtung Baustelle! Autofahrer müssen sich auch in der Woche vom 28. Oktober bis 3. November auf Behinderungen im Jenaer Straßenverkehr einstellen.

Jena. Die Stadt Jena gibt eine aktuelle Übersicht verkehrsrelevanter Baustellen im Stadtgebiet in der 44. Kalenderwoche bekannt. Umleitungen für Fahrzeuge sind jeweils ausgeschildert, Passanten kommen an den Baustellen vorbei. 

Über blog.jena.de/baustellen/ sind Karten, Übersichtspläne, geplante Bauabläufe und Beschreibungen von Baustellen abrufbar.

Beendete Baustelle

  • Ampeln Erlanger Allee, keine Abschaltungen mehr
Neue Baustellen

  • Keine neue wesentlichen Baustellen
Verlängerung

 Die Baustelle Göschwitzer Straße dauert etwa einen Monat länger – maximal bis 30. November. Grund dafür sind neu erkannte Schäden an der Straße.

Bestehende Sperrungen

  • Camburger Straße
    Halbseitige Sperrung zwischen Leipziger Straße und Scharnhorststraße wegen Einbau einer neuen Trinkwasserleitung bis 15. November
    Der Fahrzeugverkehr in Richtung Stadtzentrum wird über Dornburger Straße, Scharnhorststraße umgeleitet
  • Göschwitzer Straße, Sperrungen, Grund: Deckschichterneuerung, bis 30. November
    Die Bauarbeiten erfolgen im Bereich des Gewerbegebietes Göschwitz.

    Bis 29. Oktober: Die Göschwitzer Straße ab Prüssingstraße bis zur südlichen Einmündung des Ernst-Ruska-Ring ist Einbahnstraße, welche nur in Richtung Burgau befahrbar ist. Der Gegenverkehr wird über die Lobedaer Straße und Rudolstädter Straße umgeleitet.

    Fußgänger und Radfahrer werden nicht umgeleitet. Sie können entlang der Baustelle auf dem Gehweg verkehren.

    Am Mittwoch, den 30.10.2018 wird die Göschwitzer Straße zwischen Konrad-Zuse-Straße und der Zufahrt zum Bahnhof / Straßenbahnhaltestelle für den Kraftfahrzeugverkehr komplett gesperrt. Eine Umfahrung des Sperrbereiches ist über die Prüssingstraße und K.-Zuse-Straße möglich.

    Für den gesamten Bereich der Prüssingstraße wird ab 30.10.2019 bis zum Bauende (spätestens 30.11.2019) Halteverbot angeordnet, damit diese Straße als Baustellenumfahrung und ggf. als Autobahnbedarfsumleitung in beide Richtungen fungieren kann.

    Ab 02.11.2019 um 06:00 Uhr bis zum 04.11.2019 um 06:00 Uhr wird die Göschwitzer Straße zwischen den Einmündungen der Prüssingstraße komplett gesperrt. In der Sperrzeit soll die neue Straßendecke in der Göschwitzer Straße eingebaut werden.

    Der Radverkehr kann weiterhin den Gehweg benutzen. Der Kraftfahrzeugverkehr wird in beiden Richtungen über die Prüssingstraße umgeleitet.

    Ab 04.11.19 bis zur endgültigen Fertigstellung der Baustelle (spätestens 30.11.2019), ist die Göschwitzer Straße für den Anliegerverkehr aus südlicher Richtung im Einbahnverkehr befahrbar. Der übrige Verkehr, inklusive Radverkehr muss über die Prüssingstraße umgeleitet werden.

  • Karl-Liebknecht-Straße 150 – Halbseitige Sperrung 
    Im Bereich der Straßenbahnendhaltestelle Jena-Ost wird eine neue Stromversorgung für die Straßenbahn installiert.

    Dazu macht sich bis 13.12.2019 eine halbseitige Straßensperrung der Bundesfernstraße 7 im Baustellenbereich erforderlich. Der Verkehr wird mit einer Ampelanlage wechselseitig geführt.


     
  • Lutherplatz/Inselplatz, Sperrung ca. 1/3 des Parkplatzes, Grund: archäologische Grabungen
     
  • Lutherstraße halbseitige Sperrung
    Bis 08.11.2019 wird die Lutherstraße im Bereich Haus Nr. 78 halbseitig gesperrt. Eine Umleitung ist nicht erforderlich.    
  • Naumburger Straße/Rautal, Vollsperrung, Grund: Ausbau der Naumburger Straße zwischen Camburger Straße und dem Flurweg

    • Die großräumige Umleitung erfolgt über die Brückenstraße – Wiesenstraße – Am Anger und retour.
       
    • Trotz der Schranken in der Brückenstraße: Versuchen Sie bitte nicht durch das Wohngebiet zu fahren! Durch die kleinen Straßen fahren die Linien- und die Schulbusse.

      »Schleichverkehr« würde dort massiv den Nahverkehr behindern. Außerdem sind die Gehsteige teilweise von der Fahrbahn separiert – die Sicherheit der Schulwege hat oberste Priorität.
       
  • Neugasse 29 Vollsperrung 
    Zur Herstellung von Hausanschlussleitungen kommt es in der Neugasse im Bereich Haus Nr. 29 bis 1.11.2019 zu einer Vollsperrung für den Kfz-Verkehr. 

    Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben. Die Neugasse ist aus beiden Richtungen bis an die Baustelle heran befahrbar. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren und werden nicht umgeleitet.

  • Rautalstraße, Vollsperrung westlich der  Einmündung Closewitzer Straße bis zum Ortseingang Jena aus Richtung Closewitz, Grund: Verlegung neuer Trinkwasserleitungen und Erneuerung der Straßendecke, bis 29. November
  • Vollsperrung der Scheidlerstraße
    Bis 07.11.2019 wird die Scheidlerstraße im Bereich Haus Nr. 22, sowie 51/53 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger werden an der Baustelle entlang geführt.

    Die Sperrung ist notwendig, weil hier Hausanschlussleitungen zu verlegen sind. Der Fahrzeugverkehr inklusive Radverkehr wird umgeleitet, die Umleitung wird beschildert.


     
  • Stadtrodaer Straße, halbseitige Sperrung, Grund: Herstellung einer weiteren Zufahrt zum Stadiongelände von der Stadtrodaer Straße, bis 30. Mai 2020

    • Diese neue Zufahrt befindet sich südlich der gegenwärtigen Stadionzufahrt, etwa in Höhe der Überfahrt des Saale-Radweges über die Straßenbahngleise.

      Um diese neue Zufahrt herzustellen, macht sich im oben genannten Zeitraum mehrfach eine halbseitige Sperrung der Stadtrodaer Straße in diesem neuen Zufahrtbereich erforderlich. Zudem wird der Saale-Radweg  in diesem Bereich gesperrt.

    • Umleitung Autofahrer: Es ist vorgesehen, den Verkehr in diesen Zeiträumen über die gegenläufige Richtungsfahrbahn zu leiten. Die dafür erforderlichen Überfahrten über den Mittelstreifen der Stadtrodaer Straße sind bereits hergestellt worden.

    • Umleitung Radfahrer: Eine Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über die Unterdorfstraße bei Wöllnitz, Wöllnitzer Straße, Am Stadion bis zum Saale-Radweg an der Stadioneinfahrt. Auch die Ampelregelungen an den Überfahrten der Stadtrodaer Straße werden angepasst.

  • Tatzendpromenade und Magdelstieg, Vollsperrung, Grund: grundhafte Erneuerung des Magdelstieges ab Gustav-Fischer-Straße bis zur Tatzendpromenade und der Tatzendpromenade ab Magdelstieg bis zur Lichtenhainer Straße, bis Juni 2020

    • Das Bauvorhaben erfolgt in zwei Bauabschnitten. Der 1. Bauabschnitt ist zwischen Gustav-Fischer-Straße und Berthold-Koch-Platz.

    • Die Umleitung erfolgt über die Otto-Schott-Straße.
 
Ankündigungen

  • Vollsperrung der Stadtrodaer Straße

    Die Behelfsbrücke über die Stadtrodaer Straße zwischen Lobeda-Ost und Lobeda-West ist nun nicht mehr erforderlich und wird vom 04.11.2019 bis zum 08.11.2019 abgebaut. Dazu ist eine Gesamtsperrung der Stadtrodaer Straße erforderlich. 

    Die Umleitung erfolgt wie bei den vorangegangenen Gesamtsperrungen in Richtung Autobahnanschlussstelle über eine Umfahrung der Arbeitsstelle vor Ort.

    In Richtung Stadtzentrum wird der Straßenverkehr über die Erlanger Allee in Lobeda-Ost umgeleitet. Die Umleitungen sind beschildert. Der Radverkehr ist von dieser Straßensperrung nicht betroffen.

  • Burgauer Weg

    Im Burgauer Weg kommt es nah der Einfahrt zur Lichtenhainer Brücke am 08.11.2019 zu einer Verkehrsunterbrechung für den Radverkehr. Radfahrer müssen an der dortigen Baustelle absteigen und das Rad im Baustellenbereich über den Gehweg schieben.

    Die Sperrung ist erforderlich, um den Straßenasphalt einzubauen und bessere Straßenbedingungen in der Herbst- und Winterzeit anbieten zu können.
  • Gesamtsperrung Leipziger Straße

    Am 11.11.2019 und 12.11.2019 wird die Leipziger Straße zwischen Gneisenaustraße und Robert-Blum-Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitung wird nicht beschildert, bitte die Baustelle weiträumig umfahren.

    Die Sperrung erfolgt, weil von der Leipziger Straße aus Balkonanlagen mittels Mobilkran montiert werden. Fußgänger dürfen den Gehweg weiterhin benutzen.
 
Quelle: Stadt Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok