Anzeige
Täter in Psychiatrie eingewiesen

Kinder bedroht und Polizist mit Messer angegriffen

Ein Polizist wurde von einem 65-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt.
Ein Polizist wurde von einem 65-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt. Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Ein Mann hat am Mittwoch in Döbritzschen Kinder bedroht und einen Polizisten mit einem Messer angegriffen. Der 65-Jährige wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

Döbritzschen. Der Kontaktbereichsbeamte von Camburg kam am Mittwochnachmittag in Döbritzschen zum Einsatz, weil ein 65-Jähriger mehrere Kinder bedroht hatte. Als der Beamte an der Wohnung des Beschuldigten eintraf, kam der ihm mit einem Messer in der Hand entgegen.



Er stürmte auf den Polizisten zu und stach mehrfach in Richtung seines Kopfes. Allerdings gelang es dem Beamten auszuweichen. Erst als er mit Hilfe anderer Dorfbewohner zu Boden gebracht worden war, gelang es, dem Angreifer das Messer zu entreißen.

Dabei setzte der Beamte Pfefferspray ein. Am Ende wurde der 65-Jährige in die Psychiatrie eingewiesen. Der Polizist wurde bei der Auseinandersetzung verletzt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok