Anzeige
Für den guten Zweck

Benefizkonzert: Octavians ersangen stolze Summe

Das Jenaer A-cappella-Ensemble Octavians sang für einen guten Zweck.
Das Jenaer A-cappella-Ensemble Octavians sang für einen guten Zweck. Foto: Octavians

Für den guten Zweck: Die Octavians Jena singen beim Benefizkonzert in der Stadtkirche Kahla und sammeln 2.000 Euro.

Jena. Bei dem Benefizkonzert der Octavians am vergangenen Sonntag in der Stadtkirche in Kahla konnten 2.000 Euro gesammelt werden, die jeweils hälftig an den Orgelverein und an den Demokratieladen Kahla gehen.

„Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch zu dem Konzert und sind sehr dankbar für die grandiose Spendenbereitschaft unseres Publikums“ so Johannes Schleußner, Bass bei den Octavians. „Es ist schön, dass wir auch über die Grenzen Jenas hinaus mit Benefizkonzerten die wichtige Arbeit von Vereinen unterstützen können.“

Zu Gehör brachten die Jenaer Sänger ihr neues Programm „Der Töne Licht“, in dem sie den Farben in der Musik durch die Jahrhunderte nachspürten. Dabei wurde Vertrautes, aber auch viel Neues, sogar einige Uraufführungen, präsentiert. Besonders die erstmalig aufgeführte Vertonung des Liedes „Der blaue Planet“ von Karat fand großen Anklang.



Die Sänger führten durch abwechslungsreiche eineinhalb Stunden, in denen zwischen hellen, frühlingshaften Canzonetten, düster vernebelten, romantischen Gesängen und golden strahlenden Liebesliedern das facettenreiche Repertoire der acht Sänger voll zum Tragen kam.

Das Publikum dankte mit stehendem, langanhaltendem Applaus und konnte sich so gleich zwei Zugaben sichern.

Quelle: Octavians Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok