Anzeige
Science City Jena

Sieben Duelle bis zum Saison-Auftakt

Science City-Coach Björn Harmsen möchte mit seinem Team noch sieben Testspiele absolvieren, bevor es in die neue Zweitliga-Saison geht.
Science City-Coach Björn Harmsen möchte mit seinem Team noch sieben Testspiele absolvieren, bevor es in die neue Zweitliga-Saison geht. Foto: Michael Baumgarten

Der Testspielplan für die verbleibende Vorbereitungszeit von Science City Jena steht.

Jena. Der Vorbereitungsspielplan steht, sieben Begegnungen sind es, bis die Korbjäger von Science City am 28. September 2014 mit einem Heimspiel (16.30 Uhr) gegen Aufsteiger Baunach ihre Zweitliga-Saison eröffnen werden.

Im Mittelpunkt des Testspielkalenders steht zweifellos das abwechslungsreiche und mit einem kurzweiligen Programm geplante „bibop-season-opening“ am 13.09.2014. An diesem Tag wartet neben dem Maskottchen Freddy Fuchs die volle Dosis Basketball in der Sparkassen-Arena. Ausnahmslos alle Basketball-Bundesligisten der Saalestädter werden im Rahmen des „Science-City-Familientages“ mit den Kontrahenten des Mitteldeutschen BC sowie zwei Teams aus Paderborn sportlich ihre Klingen kreuzen.

Während die Begegnung der U19-Mannschaft der NBBL um 14.00 Uhr gegen den Nachwuchs des MBC den sportlichen Auftakt bilden wird legt das Team der JBBL (U16) um 16.30 Uhr gegen Paderborns Jugend nach. Zum Höhepunkt des Tages kommt es um 19.00 Uhr mit dem Duell zwischen Jenas weißen Riesen und dem Zweitliga-Konkurrenten aus Paderborn. In einem nach dem Spiel stattfindenden, 60 minütigen „Meet&Greet“ werden die Fans von Science City im Foyer der Arena die Gelegenheit bekommen, hautnah mit alten und neuen Akteuren des Zweitliga-Kaders ins Gespräch zu kommen und über die bevorstehende Saison zu fachsimpeln.

Der Auftakt in die sieben Duelle umfassende Vorbereitung erfolgt unterdessen bereits am 29. August wenn das Harmsen-Team in der Sparkassen-Arena die Leipziger Riesen empfängt (19.00 Uhr). Ein weiterer Test gegen Stahnsdorf am kommenden Sonntag (15.00 Uhr, Arena), unter der Woche in Gotha (19.30 Uhr) sowie gegen die Dresden Titans (07.09.) in der altehrwürdigen Halle in Lobeda-West sollten zunächst genügen, um mit einer entsprechenden Feinabstimmung vor dem „bibop-season-opening“ am 13.09. einen guten und gefestigten Eindruck zu hinterlassen. Bereits vier Tage nach dem Familien-Tag wartet mit medi Bayreuth in der Oberfrankenhalle ein Erstligist auf das Harmsen-Team (19.00 Uhr). Abgerundet werden die vier Wochen des Laufens, Sprintens, Quälens und Schwitzens mit einem Duell gegen den ProB-Ligisten aus Sandersdorf (19.09., 18.00 Uhr, Sparkassen-Arena).

Bis auf den „Science-City-Familientag“ am 13.09.2014, an dem ein Unkostenbeitrag von 5,- Euro erhoben wird können alle weiteren Testspiele von Science City Jena  kostenfrei besucht werden. Bei den Auftritten in fremden Hallen liegt die Eintritts-Regelung im Ermessen des jeweiligen Gastgebers.

Text: Tom Prager

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok