Anzeige
Vertrag bis Saisonende

Jena verpflichtet Maurice Hehne

Maurice Hehne spielt ab sofort für den FC Carl Zeiss Jena.
Maurice Hehne spielt ab sofort für den FC Carl Zeiss Jena. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Nach Ende der Transferfrist hat der FC Carl Zeiss Jena eine weitere Personalentscheidung getroffen und Maurice Hehne bis zum Saisonende an sich gebunden.

Jena. Der 24-jährige Pößnecker, der das Fußballspielen im Nachwuchsleistungszentrum des FC Carl Zeiss Jena erlernte, bevor er als U17-Spieler zum SV Werder Bremen wechselte, war bis Sommer dieses Jahres für den FSV Zwickau in der 3. Liga am Ball.

Mit Beginn der Vorbereitung auf die aktuelle Saison hielt sich Maurice Hehne beim FCC fit und trainiert seitdem mit dessen Regionalligamannschaft.



FCC-Sportdirektor Tobias Werner: „Maurice hat sich hier bei seinem Heimatverein fit gehalten, dabei in den Trainingseinheiten Vollgas gegeben und uns davon überzeugt, ihm hier einen Vertrag anzubieten. Maurice passt zu uns, ist quasi schon Bestandteil der Mannschaft und ein in der Defensive flexibel einsetzbarer Spieler, der zudem Drittligaerfahrung mitbringt.“

FCC-Trainer Dirk Kunert: „Maurice ist ein einsatzfreudiger, kommunikativer Spieler, der sich im Training mächtig reingehauen und auch das Interesse anderer Vereine geweckt hat. Wir haben ihn gut genug kennenlernen dürfen, um zu wissen, dass er zu uns passt und unsere Optionen erweitern wird. Ich freue mich, dass er nun auch offizieller Bestandteil des Teams sein wird.“

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok