Polizeibericht für Jena und den SHK vom 14.11.2022

Teilen auf

Jena

Jena-Nord

Mehrere Keller aufgebrochen

Mehrere aufgebrochene Kellerabteile stellte ein Zeuge am Sonntagvormittag in der Leipziger Straße fest. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich widerrechtlich Zutritt in ein Mehrfamilienhaus und begaben sich in den Kellerbereich.


Hier wurden sodann fünf Kellerabteile gewaltsam geöffnet und mögliches Beutegut gesucht. Ob Gegenstände fehlen, muss im Nachgang ermittelt werden. Die entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Jena-Zentrum

Sporttasche aus Auto gestohlen

Unbekannte entwendeten aus einem in der Rathausgasse geparkten Pkw Seat eine Sporttasche. Aufgefallen war das Fehlen dem Fahrzeugbesitzer am Sonntagabend, welcher umgehend die Polizei informierte.


Wie der oder die Täter in das Fahrzeuginnere gelangten, ist aktuell noch unklar. Neben der entwendeten Sporttasche wurden auch elektronische Kleingeräte erbeutet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Saale-Holzland-Kreis

Lippersdorf

Blutspur auf Landstraße

Eine Blutspur auf der Landstraße zwischen Lippersdorf und Erdmannsdorf fiel am Sonntag einem Zeugen auf. Nach ersten Erkenntnissen war ein grauer Pkw am Sonntag in diesen Bereich unterwegs.

An der Anhängekupplung sei ein Seil befestigt gewesen, an dessen Ende sich ein Tier befand. Während der Fahrt zog der Pkw, welcher unbekannt ist, das Tier hinter sich her, sodass eine Blutspur von mehreren hundert Metern auf der Fahrbahn entstand. Auch das Tier ist derzeit noch unbekannt.


Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen, welche weitere Hinweise zum Sachverhalt geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Saale-Holzland unter 036428 - 640 zu melden.

Kahla

Kellereinbruch ohne Beute

Einen Kellereinbruch meldete ein Zeuge am Sonntagnachmittag in Kahla. Unbekannte hatten ein Wohnhaus am Markt betreten und sich in den Kellerbereich begeben.


Hier öffneten der oder die Unbekannten gewaltsam eine Kellerbox, indem sie den Verschlussriegel aufschraubten. Hierbei wurde dieser beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Eisenberg

Unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis erwischt

Bei einer Verkehrskontrolle in der Jenaer Straße in Eisenberg fiel ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw VW den Beamten durch sein Verhalten auf. Die Vermutung, dass vor Fahrtantritt illegale Substanzen konsumiert wurden, lag nahe.


Ein vor Ort durchgeführter Test fiel positiv auf und bestätigte den Verdacht. Daraufhin erfolgte im Anschluss eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Überdies war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, sodass ihn nunmehr mehrere Anzeigen erwarten.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net