Anzeige
Mit 3,19 Promille gestellt

Junge Frau fährt betrunken tanken

Junge Frau fährt betrunken tanken
Junge Frau fährt betrunken tanken Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Eigentlich wollte eine Frau am Donnerstagnachmittag ihr Auto volltanken. Leider hatte sie sich zuvor derartig selbst mit Alkohol betankt, dass sie einen Atemalkoholwert von 3.19 Promille aufwies. Um die Gefährdung im Straßenverkehr zu verhindern, nahm eine couragierte Mitarbeiterin der Frau ihren Autoschlüssel ab.

 

Jena. Mit 3,19 Promille Atemalkohol erschien gestern Nachmittag eine Autofahrerin zum Tanken. Gegen 17.45 Uhr befuhr die 38-Jährige das Gelände einer Tankstelle an der Stadtrodaer Straße.

Beim Bezahlen bemerkte, die 51-jährige Mitarbeiterin starken Alkoholgeruch bei der Frau. Auch das gerade Laufen fiel der gerade noch an einem Steuer Sitzenden zusehends schwer.

Damit die Autofahrerin weder sich noch andere Verkehrsteilnehmer gefährden könnte, zeigte die Mitarbeiterin Zivilcourage und sprach ihre Kundin darauf an. Um eine Weiterfahrt zu verhindern, ergriff sie den Autoschlüssel der Frau bis zum Eintreffen der Polizei. Die Beamten führten einen Atemalkoholtest durch. Aufgrund des Wertes von 3,19 Promille ordnete die Staatsanwaltschaft einen Bluttest an.

Dass die Frau nicht mehr ganz Herr ihrer Sinne war, zeigte sich kurze Zeit später beim Anblick ihres Autos. Da sie es nicht gegen Wegrollen gesichert hatte, war dieses gegen eine Tankstellenumzäunung gerollt. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 3.000 €.

 

Quelle: LPI Jena/jm
Foto: Arno Bachert/pixelio.de

 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok