Anzeige
Euronics_1111
Vorfall am Ostersonntag

Bierflaschen-Dieb in Jena blutig geschlagen

Ein junger Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen in die Klinik eingeliefert.
Ein junger Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen in die Klinik eingeliefert. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Ein Bierflaschen-Dieb konnte am Ostersonntag in Jena gestellt werden. Der stark alkoholisierte Mann gab an, zuvor am Paradiesbahnhof von zwei Männern zusammengeschlagen worden zu sein.

Jena. Ein 23-Jähriger aus Weimar wurde am Ostersonntag gegen 17:00 Uhr im Kiosk am Westbahnhof beim Diebstahl von vier Flaschen Bier ertappt.

Der Mitarbeiter konnte den Mann genau beschreiben, sodass ihn Polizeibeamte wenig später am Paradiesbahnhof ausfindig machten. Dort wollte der junge Mann erneut flüchten. Mit 2,3 Promille stand er erheblich unter Alkoholeinfluss.



Sein Gesicht war blutig. Er gab an, dass ihn zwei Personen gegen 15:00 Uhr am Paradiesbahnhof beleidigt und zusammengeschlagen hätten. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Klinikum eingeliefert.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige