Anzeige
Führungswechsel

Polizei Jena hat einen neuen Chef

Jenas neuer Polizeichef Thomas Quittenbaum wurde am Donnerstag offiziell in das Amt eingeführt.
Jenas neuer Polizeichef Thomas Quittenbaum wurde am Donnerstag offiziell in das Amt eingeführt. Foto: Michael Baumgarten

Führungswechsel in der Landespolizeidirektion Jena: Thomas Quittenbaum ist der neue Chef, Vorgänger Willi Baumgarten ist in den Ruhestand getreten.

Innenstaatssekretär Udo Götze (li.) verabschiedet Jenas Polizeidirektor Willi Baumgarten in den Ruhestand.Innenstaatssekretär Udo Götze (li.) verabschiedet Jenas Polizeidirektor Willi Baumgarten in den Ruhestand.Jena. Jenas Polizeidirektor Willi Baumgarten wurde am 4. Februar in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger seit dem 1. Februar ist Thomas Quittenbaum. In der Sparkassenarena würdigten Thüringens Innenstaatssekretär Udo Götze, Thüringens Polizeipräsident Uwe Brunnengräber und ehemalige Kollegen die Verdienste von Baumgarten, der seit vielen Jahren zum Führungsstab der LPI gehörte.

Der gebürtige Mecklenburger hatte bei Zeiss gelernt und 1971 seinen Dienst bei der Volkspolizei angetreten. Nach einigen Querelen wurde er in den Thüringer Polizeidienst übernommen. Nun, so der Jung-Pensionär, könne er sich viel mehr seiner Familie und seinem großen Hobby Segeln widmen.

Nachfolger Thomas Quittenbaum (47) diente ab 1988 zunächst in der Polizeiinspektion Altenburg und war zuletzt „Ständiger Vertreter“ des Polizeipräsidiums im Landeskriminalamt. Mit dieser Personalie sei Kontinuität in der Führung der LPI Jena gegeben, erklärte Staatssekretär Götze.

Text: Andreas Wentzel

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok