Anzeige
Aus alt mach neu

Jenaer Reparier-Café im ehemaligen Saalbahnhof

Hannes vom Elektro-Team des Reparier-Cafés schaut genau hin und findet bei fast allen Geräten den Fehler.
Hannes vom Elektro-Team des Reparier-Cafés schaut genau hin und findet bei fast allen Geräten den Fehler. Foto: Reparier-Café Jena

Das Reparier-Café lädt erneut zum gemeinsamen Reparieren alter, geliebter Gegenstände ein. Das Treffen findet am 28. Januar zwischen 16 und 20 Uhr im Spitzweidenweg 28 statt.

Jena. Monatlich trifft sich das Team vom Reparier-Café Jena an wechselnden Orten um gemeinsam mit den Besuchern alte geliebte Gegenstände, Elektrogeräte, Textilien, Fahrräder, Möbel und andere Schätze zu reparieren.

Dieses Mal findet das Reparier-Café am Donnerstag, den 28. Januar von 16 bis 20 Uhr in den Räumen des FreiRaum e.V. im ehemaligen Saalbahnhof (Spitzweidenweg 28) statt.

Das Reparier-Café Jena ist seit März 2014 aktiv mit dem Motto “Wegwerfen – Nein Danke!” in Jena unterwegs. Ziel ist es, etwas gegen die Wegwerfgesellschaft zu tun und den Menschen zu zeigen, dass sie aus dem Kreislauf des Kaufens, Wegwerfens und Neukaufens ausbrechen können.

Beim Reparier-Café zeigen die ehrenamtlichen Reparatur-Experten allen Interessierten, wie sie ihre kaputten Dinge wieder flott machen können: Es geht also um Hilfe zur Selbsthilfe. Das Angebot ist kostenfrei, aber das Team freut sich über eine freiwillige Spende von den Besuchern, wovon bei den Cafés auch immer Kaffee und Kuchen ausgeben wird. 

Weitere Informationen und alle Termine auf: www.reparier-cafe.de

Quelle: Reparier-Café Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok