Anzeige
Stiftungsjubiläum

Zehntausende bei Zeiss in Jena

Zehntausende bei Zeiss in Jena
Zehntausende bei Zeiss in Jena Foto: Michael Baumgarten

Zehntausende strömten am Samstag durch die Werktore bei Zeiss in Jena. Anlässlich des 125jährigen Geburtstages der Carl-Zeiss-Stiftung konnten Jung und Alt beim Tag der offenen Tür die Wunder der Technik bestaunen.

Jena. Mit so vielen Besuchern hatte die Carl-Zeiss-Stiftung am vergangenen Samstag zum Tag der offenen Tür anlässlich des Stiftungsjubiläums nicht gerechnet. Der 125. Geburtstag erfreute sich einem immensen Publikumsinteresse, bis in die Mittagsstunden waren schon etwa 20 000 Besucher auf das Gelände geströmt, unter denen sich auch 700 Zeissianer aus ganz Deutschland befanden, welche extra mit Reisebussen angereist waren.

Die neusten Entwicklungen der High-Tech-Branche konnten aus nächster Nähe begutachtet werden.Die neusten Entwicklungen der High-Tech-Branche konnten aus nächster Nähe begutachtet werden.

Dreißig Firmen, Institutionen und Vereine luden an diesem Tag zum Staunen und Experimentieren an nahezu 100 Mitmachstationen ein. Vor allem aber die Operationsmiskrospkope hatten es den zahlreichen Besuchern angetan.

Aber auch High-Tech-Brillen mit 3D-Effekt zum Schauen von Filmen weckten das Interesse, auch wenn der ein oder andere die Tauglichkeit in geselliger Runde infrage stellte.

Auch die jüngeren Besucher waren interessiert bei der Sache.Auch die jüngeren Besucher waren interessiert bei der Sache.

Für die kleinen Technik-Begeisterten gab es zur Feier des Tages einiges Spannendes zu erleben. So konnten sie sich zum Beispiel ein Persikop bauen und mit nach Hause nehmen oder bei der Imaginata die Wunder der Physik bestaunen.

In die Vorbereitungen des Tag der offenen Tür waren rund 700 Zeissianer eingebunden, etwa 500 sorgten am Samstag für einen rundum gelungenen Tag.


Text: Julia Matthes
Fotos: Michael Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok