Anzeige
Rekordzahl für den guten Zweck

2000 Teilnehmer beim 4. Jenaer Firmenlauf

2000 Teilnehmer beim 4. Jenaer Firmenlauf

Ganze 400 Läufer mehr als im letzten Jahr starteten zur vierten Auflage des Jenaer Firmenlaufs am gestrigen Mittwoch zum Lauf der fünf Kilometer langen Strecke. Damit waren alle 2000 vorhandenen Startnummern vergeben und ein neuer Rekord der Teilnehmerzahl wurde aufgestellt.
 

Jena. Gutes Wetter, ausgelassene Stimmung und ein neuer Teilnehmerrekord: Mit 2.000 Laufbegeisterten war der Jenaer Firmenlaufam vergangenen Mittwoch in seiner vierten Auflage ein voller Erfolg.

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad absolvierten die Teilnehmer die fünf Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt und präsentierten den Sportsgeist von mehr als 200 Unternehmen, Firmen und Institutionen aus der Saalestadt sowie dem Saale-Holzland-Kreis. Dabei liefen die Teilnehmer auch für den guten Zweck: So konnten 2500 Euro an den Jenaer Verein Tausend Taten e.V. gespendet werden.

 

 Teamgeist, Gemeinschaftssinn und soziales Engagement ...Teamgeist, Gemeinschaftssinn und soziales Engagement ...

 

...standen auch in diesem Jahr zur vierten Auflage des Jenaer Firmenlaufs wieder ganz weit vorne. Ob Profi, Hobbyläufer oder Anfänger: Alle Teilnehmer mussten am Mittwochabend zwei Mal die 2,5 Kilometer lange Strecke durch die Jenaer Innenstadt absolvieren. Mit 2.000 Teilnehmern waren alle Startnummern vergeben und fast 400 Teilnehmer mehr auf der Strecke als noch im Jahr zuvor. Auch die Blutspende-Aktion „Herzblut für Jena“ konnte einen neuen Rekord aufstellen: Etwa 10 Liter Blut wurden dem Jenaer Universitätsklinikum im Tausch mit einer Startnummer gespendet.

Schirmherr Oskar Dieter Epp, Vorstandsvorsitzender des langjährigen Firmenlaufpartners Volksbank Saaletal eG, eröffnete die Veranstaltung. Nach dem gemeinsamen Warm-Up fiel um 19 Uhr der Startschuss und bereits 15:54 Minuten später war der schnellste Läufer Jonathan Cierpinski schon wieder im Ziel auf dem Marktplatz eingetroffen. Die Auszeichnungen als schnellster Chef und schnellste Chefin gingen an Henry Beck (KS-Sportsworld / Schleusingen) und Juliane Heinze (Tierarztpraxis Kupper / Apolda). Das größte Team stellte das "Universitätsklinikum" mit insgesamt 142 Läufern und Läuferinnen.

Timo Jahn, Mitorganisator des Jenaer Firmenlaufes: "Der Jenaer Firmenlauf hat sich mit seiner vierten Auflage und seiner hohen Teilnehmerzahl als feste Größe im Terminkalender vieler Unternehmen etabliert. Er präsentiert in lebendiger Weise den Wirtschaftsstandort Jena. Unser Dank geht an die zahlreichen Sponsoren wie der DAK Gesundheit, der Volksbank Saaletal eG, Krombacher sowie der Unterstützung zahlreicher lokaler Unternehmen, die den Firmenlauf auch in diesem Jahr wieder ermöglicht haben."

Nach dem Lauf sorgte die Band "Sandmen United & Septic Shockers" auf dem Marktplatz für Stimmung beim ausgelassenen Beisammensein. Zum Ausklang bot die After-Run-Party im F-Haus zahlreiche Gelegenheit zum gemeinsamen Tanzen und Netzwerken.

 

 
Text: André Schmidt/jm
Fotos: Jürgen Schere

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok