Anzeige
Neue Attraktion nahe Jena

Leuchtenburg bekommt 20 Meter langen Skywalk

Leuchtenburg bekommt 20 Meter langen Skywalk
Leuchtenburg bekommt 20 Meter langen Skywalk Foto: Stiftung Leuchtenburg

Schon seit einiger Zeit lässt der Umbau der Leuchtenburg eine charmante Mischung aus alten Gemäuern und moderner Architektur erkennen. Seit gestern ragt nun ein hochmoderner 'Skywalk' aus der Burgmauer.

 

Seitenroda. Ein hochmoderner Steg ragt seit gestern aus den Mauern der mittelalterlichen Leuchtenburg bei Kahla in den Himmel. Die neue Attraktion ist der 20 Meter lange 'Skywalk', von dem aus Besucher der Burg ab Herbst die weite Aussicht genießen können. Bei guten Sichtverhältnissen kann man über das Tal bis nach Jena schauen.

Gestern wurde das zweite und abschließende Teil der neuen Aussichtsplattform aus Stahl und Glas angeliefert. 10 Meter lang und 15 Tonnen schwer ist das vom Rudolstädter Systembau montierte Bauteil.

Ab der Eröffnung im Herbst soll der 'Skywalk' als "Steg der Wünsche" dienen, von welchem aus Besucher Porzellan, beschriftet mit Wünschen, den Berghang hinabwerfen können. Aufbewahrt werden diese dann im „Archiv der Wünsche".

Schon jetzt kann auf der Leuchtenburg die neue Ausstellung über Porzellan bestaunt werden. Das Weiße Gold steht hier keineswegs schnöde in der Vitrine rum. Neben vielen Experimentier-Möglichkeiten ranken sich viele Geschichten um die Entstehung des Porzellans, die hier bestaunt werden können.

 

Text: Julia Matthes
Fotos: Stiftung Leuchtenburg

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok