Anzeige
Sie wollten nur helfen

Rettungskräfte und Polizisten in Jena attackiert

Gegen den betrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Mann wurden mehrere Anzeigen gefertigt.
Gegen den betrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Mann wurden mehrere Anzeigen gefertigt. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Ein 53-jähriger Mann hat in Jena unter Drogen- und Alkoholeinfluss Rettungskräfte sowie Polizisten angegriffen und verletzt.

Jena. In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Rettungswageneinsatz in der Hugo-Schrade-Straße in Jena-Winzerla. Hier wurde eine männliche Person durch Rettungskräfte auf dem Boden liegend vor einem Hauseingang aufgefunden.

Augenscheinlich befand sich der Mann in einem hilflosen Zustand, war alkoholisiert und zeitweise bewusstlos. Der Rettungsdienst entschied sich, den Mann in die Notaufnahme zu fahren und legte ihn auf eine Krankentrage.

Hier kam der Mann zu sich und begann gezielt nach den Rettungskräften zu schlagen und Beleidigungen auszusprechen. Die hinzugerufenen Polizisten konnten die Situation zunächst unter Kontrolle bringen und begleiteten den Rettungswagen ins Klinikum.



Hier sollte der 53-jährige Mann auf einem Bett fixiert werden, wobei er heftigen Widerstand leistete und mehrfach gezielt mit dem Fuß gegen den Kopf eines Polizeibeamten trat. Der Polizist wurde hierbei leicht verletzt.

Es besteht der Verdacht, dass der Mann erheblich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok