Anzeige
Abwehr und Sturm

FC Carl Zeiss Jena holt Sven Reimann und Bedi Buval

Der FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Bedi Buval (li.) und Sven Reimann.
Der FC Carl Zeiss Jena verpflichtet Bedi Buval (li.) und Sven Reimann. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Der FC Carl Zeiss hat auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen. Jena verplichtet Sven Reimann und Bedi Buval.

Jena. Noch vor Antritt des Wintertrainingslagers (25.01. bis 01.02.) in der Türkei beschließt der FC Carl Zeiss Jena seine Transferaktivitäten mit den Verpflichtungen von Defensivallrounder Sven Reimann (21) und Stürmer Bedi Buval (29).

Volkan Uluc, Trainer des FC Carl Zeiss Jena: „Ich freue mich, dass wir nun mit voller Kapelle ins Trainingslager starten und uns gezielt auf den Rückrundenbeginn vorbereiten können.“

Reimann war Wunschtransfer

Der 1,86 m große Sven Reimann, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Abwehrkette spielen kann, wechselt vom Drittligisten 1. FC Magdeburg an die Saale, wo er einen bis Sommer 2017 geltenden Vertrag erhielt.

Für Präsident Lutz Lindemann ein Wunschtransfer: „Sven Reimann gehört zu den Aufstiegshelden des FCM, für den er in zwei wichtigen Aufstiegsspielen gegen Offenbach dem Druck standgehalten und eine überragende Leistung abgerufen hat. Wir haben ihn schon länger auf dem Zettel – wie übrigens auch manch anderer Spitzenverein aus der Regionalliga Nordost. Umso mehr freut es uns, dass er sich für den Weg mit uns entschieden hat.“

Franzose überzeugte im Probetraining

Ebenfalls zum Team des FCC stoßen wird Bedi Buval. Der 29-jährige Franzose mit Wurzeln in Martinique absolvierte in der vergangenen Woche ein Probetraining in Jena, in dem er zu überzeugen wusste. FCC-Trainer Volkan Uluc: „Er hat in den Trainingseinheiten einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen und diesen auch im Test gegen Jahn Regensburg bestätigt.

Wir werden ihm bei der Integration helfen, damit er schnellstmöglich heimisch wird. Dann werden wir sicher viel Freude mit ihm haben.“

Bedi Buval, der über das Netzwerk von FCC-Gesellschafter Roland Duchatelet den Weg nach Jena fand, erhielt ebenfalls einen bis Sommer 2017 geltenden Vertrag.

Quelle: FC Carl Zeiss Jena



Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok