Anzeige
Vertrag bis 2021 unterschrieben

Offensive Verstärkung: FCC holt Daniele Gabriele

Daniele Gabriele unterschreibt beim FCC einen Vertrag bis Sommer 2021.
Daniele Gabriele unterschreibt beim FCC einen Vertrag bis Sommer 2021. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Der FC Carl Zeiss Jena arbeitet weiter am Gesicht des Kaders für die neue Drittligasaison und kann mit Daniele Gabriele einen weiteren Neuzugang vermelden.

Jena. Der 24-jährige Offensivspieler mit deutschem und italienischem Pass war zuletzt für den FC Wacker Innsbruck am Ball, für den er in der letzten Saison in der ersten österreichischen Liga spielte. Das Fußball-ABC erlernt hat Gabriele in der Akademie des SC Freiburg, von wo er zum VfB Stuttgart wechselte und für dessen U23 sein Drittligadebüt gab.

Daniele Gabriele unterschrieb beim FC Carl Zeiss Jena einen bis Sommer 2021 geltenden Vertrag. „Der Trainer wollte mich unbedingt haben und hat mir einfach ein gutes Gefühl gegeben, dass der Schritt nach Jena für mich der richtige ist. Nun bin ich einfach heiß darauf, zu spielen und zu zeigen, was ich drauf habe."



FCC-Cheftrainer Lukas Kwasniok: „Daniele ist ein in der Offensive flexibel einsetzbarer Spieler, der sich vor allem auf der Position der hängenden Spitze am wohlsten fühlt. Er hat in den letzten Jahren in den verschiedensten Ligen gezeigt, dass er ein guter Scorer ist. Er hat einen starken Zug in den Strafraum, setzt die Stürmer gut in Szene und kann auch selbst gut abschließen.“

Chris Förster, Geschäftsführer des FCC: „Daniele Gabriele hat die Qualität, ein Unterschiedsspieler zu sein. Umso mehr freut es uns, dass es uns gelungen ist, ihn für die nächsten zwei Jahre fest an den FCC zu binden."

Quelle: FC Carl Zeiss Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok