Polizeibericht für Jena und den SHK vom 22.01.2023

Teilen auf

Jena

Jena-Stadtgebiet

E-Scooter-Fahrer unter Alkohol

Am Wochenende wurden im Jenaer Stadtgebiet mehrere Personen als Fahrer von Elektrokleinstfahrzeugen (E-Scooter) angehalten und kontrolliert.

So wurde am Samstagmorgen um 00:55 Uhr bei einem 16-Jährigen im Innenstadtbereich - Carl-Zeiss-Platz - 1,15 Promille in der Atemluft festgestellt.


Etwa zwei Stunden später, um 02:45 Uhr, wurde ein 17-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,94 Promille. Mit ihm wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt.

In beiden Fällen wurden die Weiterfahrten unterbunden und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

Saale-Holzland-Kreis

Camburg

Unter Alkohol am Steuer

Ein 20-Jähriger wurde in Camburg aufgrund seiner auffälligen Fahrweise mit seinem Pkw VW kontrolliert.


Hierbei beatmete er das Atemalkoholtestgerät und dieses gab einen Wert von 1,56 Promille wieder. Der 20-Jährigen wurde in eine Klinik zur Blutentnahme gebracht.

Der VW-Fahrer sieht sich nun einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegenüber und ihm wurde die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Bad Klosterlausnitz

Mit Pkw überschlagen

Eine 47-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw VW die Landstraße von Bad Klosterlausnitz in Richtung Eisenberg. Im dortigen Kurvenbereich kam sie aufgrund von winterglatter Fahrbahn von der Straße ab und überschlug sich.


Hierbei wurde der Beifahrer im Auto leicht verletzt. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Landstraße kurz gesperrt werden.

Gegen die Fahrerin wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall gefertigt.

Eisenberg

Mit Einhandmesser unterwegs


Am Freitagnachmittag wurde ein 35-jähriger Mann in Eisenberg kontrolliert. Hierbei wurde ein verbotenes Einhandmesser bei ihm gefunden und sichergestellt.

Die Polizei weist erneut darauf hin, dass verschiedene Messer unter das Verbot des Führens, also diese in der Öffentlichkeit bei sich zu tragen, fallen.


Der 35-Jährige muss jetzt mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Kahla

Mit Auto überschlagen

Auf der Straße zwischen Reinstädt und Gumperda kam am frühen Freitagmorgen eine 21-Jährige mit ihrem Pkw Toyota von der Straße ab und überschlug sich.

Die Fahrerin befuhr die erfrorene Straße und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dieses kam dann im Straßengraben zum Liegen.


Die Fahrerin wurde leicht verletzt und zur genaueren Untersuchung in eine nahegelegene Klinik verbracht. Zur Bergung des Toyotas musste die Straße kurz gesperrt werden.

Kahla

Mehrere Autoreifen zerstochen

In der Nacht von Freitag zu Sonntag wurden durch derzeit unbekannte Personen jeweils ein Reifen von vier Fahrzeugen zerstochen. Alle vier Fahrzeuge standen in der Neustädter Straße in Kahla und gehörten zu einem lokalen mobilen Pflegedienst.


Die Polizei bittet darum, dass sich etwaige Zeugen, die in der Nacht vom 20.01.2023 auf den 21.01.2023 verdächtige Personen in der Neustädter Straße gesehen haben, bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland unter 036428-640 melden.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net