Anzeige
Neues Bonusprogramm startet

Uniklinikum Jena: Blut spenden und Eis essen

Sabine Volkholz (r.), Leiterin der Blutspende am UKJ, sorgt mit einem Eis für jeden Blutspender für einen kühlen Kopf bei den aktuellen Temperaturen.
Sabine Volkholz (r.), Leiterin der Blutspende am UKJ, sorgt mit einem Eis für jeden Blutspender für einen kühlen Kopf bei den aktuellen Temperaturen. Foto: UKJ

Jeder Blutspender am Uniklinikum Jena erhält ein Eis seiner Wahl nach der Spende. Das neue Bonusprogramm startet ab August.

Jena. Auch nach dem bisherigen Hitzerekord von mehr als 36 Grad Celsius am vergangenen Dienstag in Jena sind die Temperaturen weiterhin hoch. Deshalb sorgt die Blutspende am Universitätsklinikum Jena (UKJ) in diesem Sommer mit einer besonderen Aktion für einen kühlen Kopf: Es gibt ein Eis für jeden Blutspender.

„Zusätzlich zur regulären Aufwandsentschädigung können sich alle interessierten Spender nach ihrer Blutspende ein Eis ihrer Wahl aussuchen“, so Sabine Volkholz, Leiterin der Blutspende am Institut für Klinische Transfusionsmedizin Jena gGmbH (IKTJ).

Blutspende auch bei großer Hitze

Gerade bei hohen Temperaturen befürchten viele Menschen Kreislaufprobleme nach einer Blutspende. „Doch selbst bei großer Hitze können gesunde Menschen bedenkenlos Blut spenden. Sie müssen nur besonders darauf achten, im Vorfeld ausreichend zu essen und zu trinken und im Anschluss auf Sport zu verzichten und die direkte Sonne zu meiden“, rät Volkholz.

Dauerhaft auf Spender angewiesen

Etwa 100 Blutprodukte werden täglich allein für die Patienten am UKJ unter anderem für die Behandlung von bösartigen Tumoren, bei größeren Operationen oder schweren Unfällen benötigt.

„Deshalb sind wir dauerhaft auf jeden Spender angewiesen - gerade in den Sommermonaten August und September, da in dieser Zeit aufgrund der Semesterferien und Urlaubszeit weniger Spender ihr Blut geben“, sagt Volkholz.

Neues Bonusprogramm startet

Regelmäßiges Blutspenden wird belohnt: Im August startet die Blutspende am UKJ zudem ein neues Bonusprogramm. Vollblut- und Plasmaspender erhalten abhängig von der Anzahl ihrer Spenden pro Kalenderjahr eine Bonuszahlung in Höhe von 10 bis 40 Euro.

Alternativ zum finanziellen Bonus können sich die Spender auch für ein Bonusgeschenk aus dem aktuellen Angebot entscheiden. „Die bisher im alten Bonussystem gesammelten Punkte gehen nicht verloren. Diese werden entsprechend anerkannt“, ergänzt Volkholz.



Blut spenden kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren, der mindestens 50 Kilogramm wiegt. Die Blutspende ist bis Ende September zu den Sommeröffnungszeiten montags und freitags von 7 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 11 bis 19 Uhr in den Räumen der Bachstraße möglich.

Zusätzlich können Interessierte mittwochs von 13 bis 16 Uhr im Laborzentrum des UKJ in Lobeda spenden (Haltestelle Platanenstraße).

Text: Anne Böttner/UKJ

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok