Anzeige
Wegen Brückenbau in Lobeda

Staugefahr! Vollsperrung der Stadtrodaer Straße

Wegen Brückenarbeiten muss die Stadtrodaer Straße in Lobeda für fünf Tage voll gesperrt werden.
Wegen Brückenarbeiten muss die Stadtrodaer Straße in Lobeda für fünf Tage voll gesperrt werden. Foto: Jana Baumgarten

Auf längere Staus müssen sich Autofahrer ab kommenden Mittwoch in Jena-Lobeda einstellen. Stadtrodaer Straße für fünf Tage voll gesperrt.

Jena. Die alte Betonbrücke zwischen Lobeda-West und -Ost muss wegen Altersschwäche komplett abgerissen und ersetzt werden.

Aufgrund von Montagearbeiten der Behelfsbrücke muss die Stadtrodaer Straße vom 13. Juni, 6 Uhr bis 17. Juni, 15 Uhr voll gesperrt werden. Dann sind Umleitungen nötig, die ausgeschildert sein werden.

Umleitung aus Richtung Stadtroda oder A4 (stadteinwärts)

Der Verkehr wird bereits ab den Ausfahrten A4 über den Kreisverkehr am Fair-Hotel und die Erlanger Allee in Richtung Klinikum geführt.



Umleitung aus Richtung Burgau und Stadtzentrum (stadtauswärts)

Der Verkehr wird über die Auffahrtsrampe Lobeda-West zur Abfahrtsrampe Lobeda-West geleitet. Eine Ampel regelt den Verkehr am Knoten Erlanger Allee/Karl-Marx-Allee.

Eine weitere Vollsperrung ist für Ende Juli geplant.

Quelle: Stadt Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok