Anzeige
B7 voll gesperrt

Jenaer Mühltal: Lkw verliert 3 Tonnen Altglas

Drei Tonnen Altglas verlor am Montag ein Lkw auf der B7 im Jenaer Mühltal.
Drei Tonnen Altglas verlor am Montag ein Lkw auf der B7 im Jenaer Mühltal. Foto: Erich Volland/pixelio.de

Da hat es mal richtig gescheppert: Tonnenweise Altglas kippte am Montag im Jenaer Mühltal beim Unfall eines Lkws auf die Straße. Die B7 musste zeitweise voll gesperrt werden.

Jena. Drei Tonnen Altglas verlor ein Lkw-Fahrer am Montagmittag auf der B7 im Jenaer Mühltal. Der 40-Jährige befuhr mit seinem Sattelzug die B7 aus Isserstedt in Richtung Jena, als sich aus bisher ungeklärter Ursache die Verriegelung des Sattelaufliegers löste.

Der Sattelzug hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 24 Tonnen Glasschutt geladen, wovon sich drei auf der Fahrbahn verteilten. Einem VW-Fahrer, der dem Sattelzug in diesem Moment entgegen gefahren kam, fielen einige Gegenstände gegen das Auto. Am VW entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden.

Verletzt wurde niemand, allerdings dauerten die Aufräumarbeiten eine Zeit an. Solange wurde die B7 voll gesperrt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok