Anzeige
Aus dem Verkehr gezogen

A 4 bei Jena: Möbel-Laster mit Schräglage

Die Autobahnpolizei musste am Donnerstag einen überladenen LKW aus dem Verkehr ziehen.
Die Autobahnpolizei musste am Donnerstag einen überladenen LKW aus dem Verkehr ziehen. Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Aus dem Verkehr gezogen: Eine „schräge Fahrt“ eines Möbellasters beendete die Autobahnpolizei am Donnerstagvormittag auf A 4 bei Jena.

Jena. Ein aufmerksamer Autofahrer meldete Donnerstagvormittag auf der A 4 Richtung Frankfurt/M. kurz vor Jena einen Lkw, bei dem der Anhänger bedenklich schräg hing. Eine Streife der Autobahnpolizei zog den Lkw in Jena aus dem Verkehr und nahm sich der Sache an.

Wie sich herausstellte, waren einige mit Möbeln beladene Paletten mangels richtiger Ladungssicherung verrutscht und brachten so den Hänger in Schräglage. Bei der näheren Begutachtung des Lkw in einer technischen Prüfanstalt erbrachten Mängel an der Bremsanlage, der Federung und dem Kühlsystem am Lkw.



Die Weiterfahrt musste bis zum Abstellen der Mängel untersagt werden. Außerdem wurde eine Umladung und neue Sicherung der Ladung angeordnet. Der 24-jährige rumänische Fahrer zahlte für diese Verstöße und das Telefonieren am Steuer ein Bußgeld in Höhe von 205 Euro.

Quelle: Autobahnpolizei

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok