Anzeige
In die Tiefe gestürzt

Erneuter Todesfall am JenTower in Jena

Der 144,5 m hohe JenTower in Jena.
Der 144,5 m hohe JenTower in Jena. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Wieder schrecklicher Todesfall: Eine Frau hat sich am Mittwochmittag mit einem Sprung vom JenTower das Leben genommen.

Jena. Der Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften auf dem Eichplatz am Mittwochmittag ist auf eine Selbsttötung zurückzuführen. Eine junge Frau hat sich gegen 12 Uhr vom JenTower (Neue Mitte) in die Tiefe gestürzt.

Gerade in der Mittagszeit war der Eichplatz gut besucht, viele Menschen mussten das schreckliche Ereignis mit ansehen. Polizei und Feuerwehr waren zur Bergung bis in die Nachmittagsstunden im Einsatz. Weitere Hintergründe sind derzeit noch unklar.



Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über das Thema Suizid, außer es erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen.

Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

jb/Red.

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok