Anzeige
Fleischstücken im Gebüsch

Vorsicht Hundehalter: Giftköder-Alarm in Jena

Verdacht auf ausgelegte Giftköder – diese Nachricht versetzt Hundebesitzer in Jena derzeit in Sorge.
Verdacht auf ausgelegte Giftköder – diese Nachricht versetzt Hundebesitzer in Jena derzeit in Sorge. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Giftköder-Verdacht in Jena: Hundebesitzer entdeckt Eimer mit Fleischstücken im Gebüsch. Polizei nimmt Ermittlungen auf.

Jena. Einen Eimer mit Fleischstücken haben Unbekannte aus bisher unbekannten Gründen am Fahrradweg zwischen Jena-Kunitz und Porstendorf abgestellt.

Ein Fahrradfahrer fuhr am Sonntagmorgen mit seinem Hund den Radweg entlang, als dieser etwa 200 Meter hinter der Kunitzer Brücke in Richtung Porstendorf bei einem kleinen Parkplatz im Gebüsch den Plastikeimer erschnüffelte.

Dem Radfahrer kam das verwunderlich vor. Er nahm den Eimer mit und brachte ihn persönlich zur Polizei. Ihm war der Verdacht gekommen, dass es sich hierbei eventuell um vergiftetes Fleisch handeln könnte.



Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat eine oder mehrere Personen beobachtet, die in der Nacht zum Sonntag oder am Sonntagmorgen mit einem Plastikeimer in der Nähe der Straße Mühlstatt auf dem Radweg unterwegs waren? Hinweise unter 03641-811123 erbeten.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok