Anzeige
Thüringer Einwohnerstatistik

Geburtenrate 2016 in Jena am höchsten

Amy war das erste von 1.151 Baybies, die 2016 in Jena geboren wurden. Mit dieser Gesamtzahl steht Jena an der Spitze der Geburtenrate der kreisfreien Städte in Thüringen.
Amy war das erste von 1.151 Baybies, die 2016 in Jena geboren wurden. Mit dieser Gesamtzahl steht Jena an der Spitze der Geburtenrate der kreisfreien Städte in Thüringen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Im Jahr 2016 kamen nach endgültigen Ergebnissen in Thüringen 18.475 Kinder auf die Welt, 1.151 in Jena, teilte das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) mit.

Erfurt. Absolut betrachtet wurden mit 2.177 Kindern die meisten Babys in der Stadt Erfurt geboren. Setzt man die Zahl der Geborenen jedoch ins Verhältnis zur Einwohnerzahl des jeweiligen Kreises, und errechnet damit die so genannte Geburtenrate, so hatte die Stadt Jena die Nase vorn.

Wie das TLS mitteilt, wurde in Jena im Jahr 2016 mit 10,4 Kindern auf 1.000 Einwohner die höchste Geburtenrate erzielt, gefolgt von der Stadt Erfurt mit 10,3 Kindern und der Stadt Weimar mit 10,2 Kindern.



28.312 Personen, davon 958 in Jena, sind in Thüringen 2016 gestorben. Jena wies eine Sterberate von 8,7 Personen je 1.000 Einwohner auf und hatte damit die wenigsten Sterbefälle in Relation zur Bevölkerung vorzuweisen. Unter den kreisfreien Städten hatte Suhl mit 14,4 Gestorbenen auf 1.000 Einwohner die höchste Sterberate.

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige