Anzeige
Ohne Beute geflüchtet

Erst Camburg, jetzt Bürgel: Supermarkt überfallen

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend versucht einen Norma-Markt in Bürgel zu überfallen.
Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend versucht einen Norma-Markt in Bürgel zu überfallen. Foto: Thorsten Lux

Schon wieder ein Norma-Markt: Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend versucht eine Norma-Filiale in Bürgel zu überfallen. Er flüchtete ohne Beute, die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen.

Bürgel. Eine Angestellte des Norma-Marktes in Bürgel im Saale-Holzland-Kreis wurde am Donnerstagabend nach Ladenschluss überfallen. Die Filiale war bereits geschlossen und die Frau war noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt, als um 20.38 Uhr ein maskierter Mann am Eingang in der Schleuse zwischen Außen- und Innentür auf sie zukam und ihr sofort Reizgas ins Gesicht sprühte.

Dabei hielt er eine Pistole in der anderen Hand. Sie schrie laut auf, woraufhin der Mann flüchtete. In den Innenbereich des Marktes kam er nicht. Er stellte keine Forderungen und sprach kein Wort. Die Angestellte wurde danach ärztlich betreut, ins Krankenhaus musste sie nicht.



Personenbeschreibung des Täters:

  • ca 1,70 - 1,75 m groß
  • komplett schwarz bekleidet
  • vermutlich helle Schuhe
  • maskiert (möglicherweise mit einer Skimaske; könnte aber auch Mütze mit Schal gewesen sein)

Wer kann weitere Hinweise geben? Kriminalpolizei Jena, Tel. 03641-81 1123.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige