Für benachteiligte Kinder

Kinderträume erfüllen: Wunschbaum-Aktion in Jena gestartet

Erfahrungsgemäß sind die Bäume sehr schnell "abgeerntet", also bald zugreifen!
Erfahrungsgemäß sind die Bäume sehr schnell "abgeerntet", also bald zugreifen!
Foto: JENOPTIK AG
Teilen auf

300 Kinder glücklich machen: Die Wunschbaum-Aktion der Bürgerstiftung Jena mit der Jenoptik AG, der EVER Pharma GmbH und dem Deutschen Optischen Museum ist gestartet.

Jena. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Wunschbaum-Aktion der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland gemeinsam mit Jenaer Unternehmen.

Die Idee: Die Stiftung sammelt in gemeinnützigen Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten, Wünsche ein und hängen diese in Kooperation mit Jenaer Firmen an Weihnachtsbäume.


Die Wünsche können dann von Mitarbeiter*innen und allen Interessierten vom Baum „gepflückt“ und erfüllt werden.


Von den Schenkenden schön verpackt, organisiert die Bürgerstiftung schließlich die Übergabe der Geschenke in den Einrichtungen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Bürgerstiftung Jena und ihre Partner bei den Wunschbäumen erneut unterstützen können. Diese Aktion liegt uns seit 2018 besonders am Herzen.


Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sicher wieder schnell und fleißig die Wünsche von den vier Bäumen bei uns pflücken, um Kindern in der Region das Weihnachtsfest etwas zu verschönern.“, so Cornelia Ehrler, die Pressereferentin der JENOPTIK AG, die sich mit insgesamt vier Bäumen an den verschiedenen Standorten im Stadtgebiet beteiligt.

Die EVER Pharma (Zugang nur für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Unternehmens) ist mit zwei Bäumen und das Deutsche Optische Museum (D.O.M.) mit einem Baum in der Cafeteria am Beutenberg dabei.


Ab sofort können die ca. 300 Kinderwünsche aus Einrichtungen wie dem Kinderheim, Freizeitladen, Tafelhaus an den Bäumen gepflückt werden. Spätester Abgabetermin der verpackten Geschenke ist dann der 9. Dezember.

Eine genaue Übersicht der Bäume gibt es auf www.buergerstiftung-jena.de/wunschbaeume.html.

Quelle: Bürgerstiftung Jena

 

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net